Handlung des siebten Dortmund Tatorts "Kollaps" steht fest

Anzeige
Noch bis zum 17. März beim Dreh in Dortmund: das Tatort-Team. (Foto: WDR)
Dortmund: Oma Doris | Noch bis zum 17. März dreht das Tatort-Team in Dortmund. Jörg Hartmann steht wieder als Kommissar Peter Faber mit seinen Kollegen vor der Kamera. In der siebten Folge „Kollaps“ der Dortmunder-Krimireihe müssen sie aufklären, wer für den Tod der sechsjährigen Emma verantwortlich ist, die an einer Kokain-Vergiftung gestorben ist. Faber hat Drogenboss Tarim Abakay im Visier. Auch private Probleme beschäftigen die Dortmunder Ermittler wieder: Martina Böhnisch (Anna Schudt) soll das Sorgerecht für ihre Kinder an ihren Ex-Mann abtreten. Daniel Kossik (Stefan Konarske) ist eifersüchtig, weil Kollegin Nora Dalay (Aylin Tezel) einen neuen Freund hat. Das Drehbuch stammt von Jürgen Werner, der für die Entwicklung des Dortmunder Tatort-Teams für den diesjährigen Grimme-Preis nominiert wurde. Der Sendetermin der Folge „Kollaps“ steht noch nicht fest.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.