Heiliger Martin zieht wieder durch die Nordstadt - Dazu langer Samstag der Geschäfte

Anzeige
St. Martin, der seinen Mantel mit einem Bettler teilte, darf natürlich keinesfalls fehlen beim großen Umzug durch die Nordstadt. Foto: Archiv
Hunderte Kinder und Erwachsene wollen wieder mit dem heiligen St. Martin durch die Nordstadt ziehen.

Die Interessengemeinschaft Münsterstraße und das Dietrich-Keuning-Haus laden am Samstag (5.11.) wieder zum großen und beliebten Martinszug ein.

Startpunkt des Umzugs ist um 18.15 Uhr am Eisengießerbrunnen am Steinplatz, an der Kreuzung Heiligegartenstraße/Münsterstraße.

Hoch zu Ross zieht St. Martin begleitet von einem Spielmannszug über die Münsterstraße, Heckenstraße, Leopoldstraße. Am Dietrich-Keuning-Haus endet der Zug mit der traditionellen Martinsaufführung und Mantelteilung vor gestalteter Kulisse. Dafür verantwortlich ist Designerin Angelika Frye, mitfinanziert wurde dies vom Stadtbezirksmarketing.

Auch in diesem Jahr verschenken die Geschäfte der IG Münsterstraße ab 16 Uhr wieder Martinsbrezel an Kinder.

Dazu laden die Geschäfte an diesem Samstag ebenfalls zum langen "verkaufsoffenen Samstag" ein. Von 8.30 bis 18 Uhr haben die Geschäfte geöffnet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.