Neu: Girls‘ Mentoring startet mit erstem Treffen

Anzeige
Ihre Mentorinnen lernten die Schülerinnen beim ersten Treff im Rathaus kennen. (Foto: Schmitz)
BMW, WILO, Abwasserbetrieb und Arbeitsschutz: nicht unbedingt Firmen, die Schülerinnnen als Wunscharbeitsplatz nennen. Um Mädchen für eher untypische Berufe zu interessieren, trafen sie jetzt im Rathaus erstmals Frauen, die technisch oder naturwissenschaftlich arbeiten. Sie wollen den Schülerinnen als Mentorinnen helfen, die Scheu vor erfolgsversprechenden „Männerjobs“ abzubauen. Bis April 2014 läuft das Mentoring-Projekt in den 8. bis 10. Klassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.