Paris - der Tag danach - Ursachen und Wirkungen, 14.11.2015

Anzeige
Dortmund: Michael Siebert | Wir sind ALLE entsetzt! Dennoch müssen WIR - die sog. Bewohner dieser sog. "WESTLICHEN WELT" uns auch mal gelegentlich selbstkritisch hinterfagen, WARUM uns dieser Hass und diese Gewalt so fürchterlich entgegenschlagen! Es gibt Ursachen und Wirkungen; dazu zählen der Kolonialismus, Imperialismus, alles was mit Ausbeutung und Unterdrückung, auch mit Mißachtung und Respektlosigkeit vor anderen Kulturen und Religionen zu tun hat! Da hilft uns keine dumpfe Ausländerfeindlichkeit weiter, - im Gegenteil ! - wir müssen die URSACHEN, von denen ja alle so gern und häufig LABERN, bekämpfen- und diese - ob wir wollen oder nicht - liegen AUCH sehr wahrscheinlich in unserer Verantwortung, sowohl historisch betrachtet als auch für künftige Maßnahmen und Entwicklungen! Mit diesen feigen Terroristen wird man nicht ernsthaft und sachlich verhandeln können, aber die gesellschaftlichen Ursachen in den Krisenstaaten dieser Welt können wir angeblich Hochentwickelten aus der sog. ERSTEN WELT sehr wohl versuchen zu begünsigen, wenn wir es wollen - der politische WILLE fehlt!! - da ist noch viel POTENTIAL nach oben - WIR auf dieser angeblichen Insel der Glückseligkeit, die es ja jahrzehntelang war! - müssen UNS offen und aufrichtig eingestehen, dass DIESE Welt aus den Fugen geraten ist und die Aggressionen, die nun zu uns rüberschwappen, irgendwie auch mit der verfehlten Politik der WESTLICHEN WELT zusammenhängen! Wie auch immer, UNSCHULDIG sind WIR nicht, leider!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.026
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 14.11.2015 | 12:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.