Reinhold Schulte erhält Ehrenring

Anzeige
Handwerkspräsident Otto Kentzler (l.) überreicht den Ehrenring an Reinhold Schulte, Aufsichtsratsvorsitzender der Signal Iduna Gruppe (Foto: Andreas Buck)

Mit dem Ehrenring der Handwerkskammer (HWK) Dortmund ist Reinhold Schulte, Aufsichtsratsvorsitzender der Signal Iduna Gruppe, ausgezeichnet worden.

Vor zahlreichen hochrangigen Vertretern der deutschen Handwerksorganisation, die anlässlich der Vollversammlung des Deutschen Handwerkstags (DHKT) derzeit in Dortmund zu Gast sind, überreichte Handwerkspräsident Otto Kentzler die höchstmögliche Kammer-Auszeichnung an den 65-Jährigen.
„Dass Reinhold Schulte sich in all den Jahren, die er Vorstandsvorsitzender war, immer wieder als Partner und Unterstützer des Handwerks erwiesen hat, war gut für uns. In ihm hatten wir stets einen wichtigen Mitstreiter für die Belange des Handwerks, dessen Wort viel gezählt hat“, sagte Kentzler in der Laudatio.

Viel fürs Image der Stadt getan

Man verbinde die Anerkennung, die man mit dieser Auszeichnung zum Ausdruck bringen wolle, ausdrücklich mit großem Dank dafür, dass Schulte viel für das Image der Stadt Dortmund und des Ruhrgebiets getan habe. Kentzler: „Mit viel Können und Mut hat Reinhold Schulte nicht einfach nur ein Unternehmen, das vor über 100 Jahren vom Dortmunder Handwerk gegründet worden war, größer und erfolgreicher gemacht, sondern der Wirtschaft in der gesamten Region nachhaltige Prägungen gegeben.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.