Ruhestörung - z. B. Artikel in der Westfälischen Rundschau Dortmund, 19.08.2013

Anzeige
Dortmund: Innenstadt-West | Ärgerlich! Diese armen Menschen am Phönix-See in Dortmund-Hörde, wohnen jetzt seit sechs Wochen (sic!) mit Balkon am See und fühlen sich in der nächtlichen Ruhe gestört. Verständlich! Würde mich auch ärgern - allerdings erlaube ich mir mal zum Vergleich meinen Standort heranzuziehen ohne jetzt das eine Ärgernis gegen das andere aufzurechnen, aber da muss ich mich doch mal absolut zu Recht empören; ADLERSTRASSE 28 in der westlichen Innenstadt. Ich wohne jetzt im 14. Jahr in dieser kleinen Apartmentwohnung im dritten Obergeschoss mit Wohnschlafraum zur Adlerstrasse hin und darf ohne jede Übertreibung oder Zuspitzung von einer erlebten Realität berichten, die das Geschilderte im og. Artikel der Westfälischen Rundschau mit meiner erlebten Realität als Luxus-Problem ausschauen lässt. Ich werde hier quasi rund um die Uhr 365 Tage im Jahr durch eine Geräuschentwicklung bzw. durch zum Großteil auch offensichtlich-vorsätzlicher Ruhestörung terrorisiert! Da ist zum einen der Straßenverkehrslärm, obwohl angeblich verkehrsberuhigte Zone, ständige Müllabfuhr, mehrfach scheinbar sinnlos wechselnde Müllabfuhren, laute Gespräche der Menschen auf der Strasse, natürlich auch nachts oder sehr früh morgens, die heraufschallen mit einer Akustik wie im Amphitheater, Laubsauger, nicht enden wollende, übermäßig laute Kirchenglocken, extrem betrunkene und aggressive Nachtschwärmer und und und... Wohlgemerkt, insbesondere auch nachts, denn hier jagt eine Party die nächste und hier ist nicht um 22 Uhr Nachtruhe, nein es geht oft erst morgens um vier oder fünf Uhr so richtig los! Wie oft habe ich zwischenzeitlich die Ordnungshüter rufen müssen oder selbst versucht um Ruhe zu bitten (?), wobei mir dann auch schon mal mit Gewalt gedroht wurde, ich solle das Fenster schließen oder gar wegziehen! Gegenseitige Rücksichtnahme heißt die Zauberformel, allerdings glaube ich, dass bei vielen Menschen leider Hopfen und Malz verloren scheint! Ich hoffe, dass ich nicht noch irgendwann Amok laufe!! Ich bitte doch nur um ein klein wenig gegenseitige Rücksichtnahme, ist das zuviel verlangt?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.