Schüler kauften Schlafsäcke für Obdachlose

Anzeige
Leisten Hilfe für Obdachlose (v.l.): Ayten, Songül, Dilara, Yusuf, Jager und Paolo. (Foto: AFGS)

Eigentlich plante die Klasse 8.4. der Anne-Frank-Gesamtschule nur ein kleines Angebot für den Tag der offenen Tür. Heraus kam eine von den Schülern selbstständig organisierte Spendenaktion für obdachlose Dortmunder.

Nachdem im Unterricht lange über die Themen Flucht und Asyl gesprochen wurde, berichteten die Schüler auch von armen Menschen in ihrem Lebensumfeld, deren Schicksal sie betroffen macht. Schnell fand sich eine Gruppe von Schülern, die im Rahmen des Tages der offenen Tür Geld sammeln wollte, um zu helfen.
Dafür backten sie mit Hilfe ihrer Eltern zu Hause Plätzchen und Muffins und verkauften sie hübsch verpackt an Besucher am Tag der offenen Tür.
Nach Rücksprache mit den Experten der Obdachlosen-Zeitung Bodo, kauften die Schüler von dem Erlös Schlafsäcke und reservierten das übrige Geld dafür, Betroffenen in der Fußgängerzone persönliche Wünsche zu erfüllen. So konnte mit einem heißen Kaffee, einem frischen belegten Brötchen oder einer Pizza viel Freude gemacht werden.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
23.820
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 04.01.2016 | 19:27  
5.315
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 07.01.2016 | 14:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.