Stadtbezirksmarketing Innenstadt Ost gibt den zweiten Teil des Heftes "Straßen und Plätze" als Online-Magazin heraus

Anzeige
Straßen und Plätze von L-Z
Dortmund: Innenstadt Ost | Wer war Wilhelm Uhlmann-Bixterheide? Wer war der Namensgeber der Victor-Toyka-Straße? Diese Fragestellungen veranlassten das Stadtbezirksmarketing Innenstadt Ost, die Heftreihe herauszugeben und Geschichte wieder lebendig werden zu lassen.

Der zweite Teil aus der Reihe "Geschichten aus dem Stadtbezirk" enthält die Straßennamen von L bis Z. Mancher Straßenname klingt nach unzeitgemäßer Heldenverehrung, Kaisertreue, Militarismus und Nationalismus. So setzt sich die Reihe von Generälen - im ersten Teil mit der Goeben- und der Graf-Haeseler-Straße begonnen - fort. Hier werden der damalige Stolz auf Preußens Gloria und militärische Erfolge, insbesondere den deutsch-französischen Krieg von 1870 / 71, sowie die damit verbundenen Herrschaftsansprüche vergangener Zeit erkennbar.

Auch im zweiten Teil des Heftes verbergen sich hinter den Namen manche Hinweise auf örtliche Gegebenheiten und zahlreiche interessante Persönlichkeiten, mit denen man sich eingehender beschäftigen könnte.

Straßen und Plätze von L-Z

Das Stadtbezirksmarketing Innenstadt Ost gibt in loser Folge weitere Hefte mit interessanten Themen aus dem Stadtbezirk heraus, um den Einwohnerinnen und Einwohnern einen Einblick in ihr Lebensumfeld zu geben.

Außerdem erschienen sind:
Heft 1: Der Ostfriedhof
Heft 2: Straßen und Plätze von A-K
Heft 3: Die Zeit des Nationalsozialismus
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.