Studierende des Westfalen-Kollegs mit Bestabiturnote zu Gast in der Dortmunder Universität

Anzeige
Charlotte König und Daniel Krause haben ein 1,0er Abitur am Westfalen-Kolleg geschafft.
Am 4. Juli 2016 gehörten zwei Studierende des Westfalen-Kollegs, Charlotte König aus dem Bildungsgang Abitur-Online und Daniel Krause aus dem Kollegbereich, zu den geladenen Gästen einer Veranstaltung der TU Dortmund, die sich gezielt an AbsolventInnen der Dortmunder Schulen mit 1,0er Abiturdurchschnitt richtete. KandidatInnen, die sich für die Dortmunder Universität entscheiden werden, sollen von der Bernd Jochheim Stiftung ein Startgeld erhalten.
Nach einer Vorführung eines Imagefilms über die TU und einer Vorstellung des Fächerangebotes hatten die potentiellen StudentInnen die Möglichkeit direkt vor Ort mit Vertretern verschiedenster Fakultäten in ein detailliertes Gespräch einzutreten. Am Ende der Veranstaltung waren sich die beiden AbsolventInnen des Westfalen-Kollegs einig, dass sie wichtige Insidertipps und Kontaktdaten erhalten hätten und ihnen die Ausdifferenzierung des Dortmunder Fächerangebotes klarer geworden sei. Die Universität Dortmund habe ein Gesicht bekommen, so Daniel Krause.
Das Abitur kann man übrigens am Westfalen-Kolleg zwei Mal im Jahr nachholen, zum Sommertermin (gemeinsam mit den Gymnasien) und zum Wintertermin, zu dem nur die Kollegs das Abitur abnehmen. Zum neuen Semesterbeginn am 24. August 2016 sind sowohl in den Bildungsgängen „Kolleg“ und „Abendgymnasium“ als auch in „Abitur-online“ noch Plätze frei. Informationen finden Sie unter: www.westfalenkolleg-dortmund.de oder 0231/13 90 50.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.