Ulf Schlüter ist Superintendent des neuen Ev.Kirchenkreises Dortmund

Anzeige
Ulf Schlüter ist Leiter des neuen Evangelischen Kirchenkreises Dortmund. Zum Januar 2014schließen sich die drei ev. Kirchenkreise in Dortmund mit dem ev. Kirchenkreis Lünen zu einem Kirchenkreis zusammen. Die Vereinigungssynode in St. Reinoldi wählte den 51-jährigen zum Superintendenten
Schlüter ist Pfarrer der Kirchengemeinde Asseln. Er wünscht sich den neuen Kirchenkreis als "den Menschen nahe, verständlich, entschieden und klar", so erklärte er in seiner Vorstellungsrede. In der evangelischen Kirche gehöre "der Mensch in das Zentrum des Interesses."
Zu seinen ständigen Stellvertretern wählte die Synode Andrea Auras Reiffen (54), Pfarrerin am Fritz-Henßler-Berufskolleg, und Michael Stache (46), bisher Superintendent des Kirchenkreises Dortmund West.
Die 242 Synodalen aus 29 Kirchengemeinden Dortmunds und Lünens forderten eine Neuorientierung der europäischen Flüchtlingspolitik. Sie befassten sich auch mit der Satzung des neuen Kirchenkreises und seiner Haushaltsplanung für das kommende Jahr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.