Vincenz-von-Paul-Schule: Firma "WISAG" spendet Muskelkraft für Kinderlachen und Gotteslohn

Anzeige
  Im Zuge der Neugestaltung von Schulhof und Gartenanlagen erhielten die Schülerinnen und Schüler der Vincenz-von-Paul-Schule nun auch Hilfe von professioneller Seite. Wie bereits berichtet, setzen die Schüler ihr Projekt „Spielraum für Kinder“ seit einigen Wochen in die Tat um und arbeiten fleißig an der Erschaffung neuer Spiel- und Erlebnisräume in der Oesterholzstraße. Um sie bei diesem anspruchsvollen Vorhaben zu unterstützen, sprang ihnen nun die Firma „WISAG“ aus Duisburg bei, deren Personal sich am eigentlich arbeitsfreien Wochenende engagiert ans Werk machte. Natürlich ließen es sich auch die Schüler der Vincenz-von-Paul-Schule nicht nehmen, den Profis dabei tatkräftig unter die Arme zu greifen. „Durch den Einsatz der professionellen Fachkräfte sind wir bei der Projektrealisierung nun schon ein bedeutendes Stück vorangekommen. Dadurch wird den Schülern der schwierigste und von ihnen kaum allein zu bewältigende Teil der praktischen Arbeiten abgenommen“, freut sich Andreas Salomon, Förderpädagoge und Projektleiter für den Bereich der Schülerarbeiten. "Die Firma WISAG ist eine überregional tätige Firma mit einem breitgefächerten Angebot an technischen und infrastrukturellen Dienstleitungen für Industrie, Verkehr, Gesundheits- und Sozialwesen. Als traditionelles Familienunternehmen hat sie sich ihrem unternehmerischen Leitgedanken der sozialen Verantwortung verschrieben und diesen nun auch auf unserem Schulhof in die Tat umgesetzt. Darüber freuen wir uns sehr! “, erklärt Dorothee Gutierrez Blanco, Förderpädagogin und Projekleiterin. „Für unsere Schülerinnen und Schüler ist das soziale Engagement dieser Firma von unschätzbarem Wert“, resümiert die Lehrerin der Vincenz-von-Paul-Schule und ergänzt: „Kinderlachen und Gotteslohn sind mit Geld eben nicht aufzuwiegen“. Ein Beispiel, das Schule machen sollte.

Die Vincenz-von-Paul - Schule

Die Vincenz-von-Paul Schule ist eine staatlich anerkannte Förderschule in privater Trägerschaft mit dem Schwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung der Primarstufe,
Sek. I und Sek. II. Alle Abschlüsse der Sekundarstufe I, die gleichwertig mit denen der Regelschulen sind, sind möglich. Unsere Schüler profitieren von einem Schulsystem mit familiärem Charakter, hochqualifizierten Sonderpädagogen, Lernen in Kleingruppen und besonderen Fördermöglichkeiten in den Bereichen Bewegung, Technik, Kreativität und Hauswirtschaft. Die Schule ist räumlich direkt an die Kinder- und Jugendhilfe Einrichtung St. Vincenz Jugendhilfe-Zentrum e.V. angeschlossen, die auch Träger der Schule ist.

Der Schulträger

Das St. Vincenz Jugendhilfe-Zentrum betreut als anerkannter freier Träger der Jugendhilfe ca. 300 Personen in unterschiedlichen stationären, teilstationären und ambulanten Wohn- und Betreuungsformen. Es handelt sich um Kinder, Jugendliche und junge Volljährige sowie um Familien bzw. Alleinerziehende mit ihren Kindern im Säuglings- und Kleinkindalter.
Weiterhin unterhält die Einrichtung eine Außenstelle, den „Strüverhof“ in Hamm sowie zwei Förderschulen für emotionale und soziale Entwicklung in Dortmund und Hamm.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.