Wer sah versuchte Vergewaltigung im Keuning-Park?

Anzeige

Dringend Zeugen sucht die Polizei nach einem Vorfall am frühen Samstagmorgen (23. Mai) gegen 3.20 Uhr im Park am Keuning-Haus.

Hier wurde ein 17-jährige Schülerin von einem 1,80 m großen Unbekannten ins Gebüsch gezogen. Der dunkle Mann mit schwarzem Käppi mit weißer Aufschrift hatte sie schon zuvor am Hauptbahnhof angesprochen und sie dann am Schwimmbad angegriffen. Als der Angreifer die junge Frau fesrthielt und zudringlich
Nach erster eigener Aussage lief die Dortmunderin vom Hauptbahnhof kommend in Richtung Dietrich-Keuning-Park. Am Hauptbahnhof wurde die Schülerin von einem Unbekannten auf Feuer angesprochen, was die 17-Jährige verneinte. In Höhe des Schwimmbades im Keuning-Haus-Park tauchte genau dieser Unbekannte erneut auf. Dieser begann plötzlich zudringlich zu werden und die 17-Jährige festzuhalten und in Richtung eines Gebüsches zu ziehen. In diesem Moment hörte die Schülerin eine Frauenstimme, die schrie "Lass Sie in Ruhe!" Dadurch konnte sich die Dortmunderin losreißen und flüchten. Nun sucht die Polizei nach der unbekannten Zeugin die vermutlich das Tatgeschehen beobachtet und laut geschrien hat. Diese Zeugin meldet sich bitte unter der Nummer 132 7441 bei der Kripo.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.