Gutes Geld für alte Schätze

28.07.2016- Wißstr. 11.
Dortmund: Gold Funke |

Gutes Geld für alte Schätze – jetzt vom hohen Goldpreis profitieren

Man kann sich nie sicher sein, ob sich in alten Schmuckdosen nicht doch der ein oder andere Schatz findet. Schätzungen zufolge schlummern 7000 Tonnen Gold in deutschen Haushalten. Wer sich nicht sicher ist, ob alte Armbänder oder Ringe etwas wert sind, wendet sich am besten an den Fachmann Thomas Funke. Bereits in dritter Generation führt er das Dortmunder Familienunternehmen Gold Funke an der Wißstraße 11. Der Zeitpunkt, Gold zu verkaufen, ist günstig: Der Goldpreis befindet sich aktuell auf sehr hohem, stabilen Niveau.

Angekauft werden bei Gold Funke seit fast 70 Jahren neben Schmuckstücken und Zahngold auch goldene Uhren und Münzen. Das Unternehmen mit fünf Standorten ist eine der ältesten Gold-Ankaufsfirmen in Deutschland. Kunden können sich bei Thomas Funke auf eine ehrliche Beratung und faire Preise in lockerer Atmosphäre verlassen. Wer sich über den Wert eines Schmuckstücks und den möglichen Erlös unsicher ist, kann seine Stücke zunächst unverbindlich bewerten lassen: „Wir schätzen alles kostenlos, auch defekten Schmuck.“

Der Experte rät jedoch davon ab, alles einfach zu verkaufen: „Wenn ein großer ideeller Wert oder viele Erinnerungen daran hängen, sollte man sich den Verkauf gut überlegen. Verkaufen sollte man nur Stücke, an denen das Herz nicht hängt“, rät der Experte. „Schließlich können sie auch umgearbeitet werden und somit modernisiert.“

GOLD FUNKE

Wißstraße 11, 44137 Dortmund

Lange Straße 4, 44532 Lünen

Huestraße 32, 44787 Bochum

Kettwiger Straße 35, 45127 Essen

Sonnenwall 27, 47051 Duisburg
0