Gartenlust im Park

Anzeige

Alle, die der grüne Daumen juckt, finden am Muttertag im Westfalenpark nicht nur reichlich Anregungen, sondern auch Material für ihr Hobby.

Am Sonntag, 12. Mai, ist Frühlingsmarkt im Westfalenpark. Pflanzenfreunde, Blumenfans, Gartenbesitzer und Sonnenanbeter zieht es in diesen Mai-Tagen nach einem langen und kalten Winter hinaus in Garten und Natur. Sie alle sind am Muttertag von 11 bis 18 Uhr herzlich willkommen auf Dortmunds größtem Open Air-Gartenmarkt in wunderschöner Parklandschaft.

Für Hobbygärtner, die sich Farbe, Grün und Duft in den Garten oder auf den Balkon holen wollen, ist der alljährliche Frühlingsmarkt im Westfalenpark schon fast ein Pflichttermin: Hier gibt es alles, was blüht, duftet, den Garten schmückt und das Gärtnerherz frohlocken lässt.

Getreu dem Motto "Gartenlust" zeigen 120 Aussteller hier das Schönste und Neueste rund um Pflanzen, Gartendekoration und Nützliches für Pflanzenliebhaber und Freunde der Gartenkultur.
Mit von der Partie sind Gärtnereien, Baumschulen, Rosenhändler und Anbieter von Gartenmöbeln, Garten- und Vogelhäusern oder Pergolen. Garten- und Landschaftsbaubetriebe informieren über moderne Gartengestaltung.

Die besondere Anziehungskraft des Frühlingsmarktes liegt in der Kombination von wunderschönem Parkambiente und großem Ausstellungsangebot aus Pflanzenraritäten, -neuheiten oder Gartenaccessoires, -möbeln, Biokräutern, Stauden, Gräsern, Gehölzen und Rosen bis hin zu Terrassenmöbeln, Windspielen und Rankhilfen, Gartengeräten, Accessoires und Dekoration und, und, und....

Auch an Musik, Unterhaltung und an Gaumenfreuden ist gedacht. Zwischen 12 und 17 Uhr begegnen Besucher auf Wiesen und Wegen den Saxy Sisters. Drei Ladies - drei Saxophone: Ob swingend, lateinamerikanisch oder mit warmem Sound als Hintergrundmusik - dieses Trio bietet ein breites Repertoire. Klassiker des Swing, Latin und Pop, Songs von Glenn Miller, Gershwin oder den Beatles, vorgetragen mit weiblichem Charme und Esprit, gehören dazu. Jede der drei Saxophonistinnen hat eine exzellente Ausbildung an deutschen und niederländischen Konservatorien genossen und zeichnet sich durch Virtuosität und Spielfreude aus.

Außerdem: die Blumenfiguren vom Fenix Theatre: Zwei schöne Fantasie-Blüten wandern über Wiesen und Wege und kreieren kleine poetische und dramatische Szenen. Zur rechten „Gartenlust“ gehören auch die Frühlingsführungen um 15 Uhr am Agard Naturschutzhaus.
Wer sich bei diesem Angebot für die aktive Gartenpflege die Frage nach dem Erholungsfaktor von Balkon und Garten stellen sollte, der findet auch Liegestühle und Sonnenschirme zum Ausruhen, Gartenkunst und Dekoration zum Genießen.

Der Eintritt kostet pro Person 4,50 Euro, eine Kleingruppe I: ein Erwachsener + max. vier minderjährige Kinder 9 Euro, die Kleingruppe II: zwei Erwachsene + max. vier minderjährige Kinder 13,50 Euro. Jahreskarteninhaberund Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.