Aktion in der City für Lohngleichheit

Anzeige
Zwei Krankenbetten auf dem Reinoldikirchplatz: Dies wird nur eine von insgesamt neun spannenden Stationen der Equal Pay Day-Rallye für Lohngleichheit am 21. März auf dem Reinoldikirchplatz sein.
Jeder kann daran zwischen 15 und 18 Uhr teilnehmen und erfährt mit Spiel, Spaß und Aktion, was es heißt, für ein und dieselbe Leistung 22 Prozent weniger Be- bzw. Entlohnung zu bekommen. Denn das ist noch immer für viele Frauen bittere Einkommensrealität im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen.
Alle sind zur Teilnahme eingeladen, egal ob jung, alt, Mann, Frau, Kind oder Renter. Den Rallye-Pass gibt es vor Ort. Wer an vier Rallye-Stationen aktiv war, ist am Ziel und wird mit dem Equal Pay Day-Anstecker in Form einer roten Handtasche – dem Aktionssymbol des Equal Pay Days – ausgezeichnet. Der deutschlandweite Tag wird in der City von einem Dortmunder Aktionsbündnis aus 17 Frauenverbänden und -vereinigungen organisiert, um über die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen bei gleicher Arbeit zu informieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.