Arbeit nervt, keine noch mehr: Jugendarbeitslosigkeit in Europa

Wann? 27.06.2017 10:00 Uhr

Wo? Europe Direct Informationszentrum Dortmund, Steinstraße 48, 44147 Dortmund DE
Anzeige
Dortmund: Europe Direct Informationszentrum Dortmund | Workshop für Jugendliche im Rahmen der Projektwoche "Kann Europa als Sozialunion gelingen?" (26.-29.06.2017)

Krisen, Kriege, Terror: Massive Verwerfungen in allen Gesellschaftsbereichen ziehen in Europa die Aufmerksamkeit der medialen Öffentlichkeit auf sich, erstarkende nationalistische Strömungen versprechen einfache Lösungen für große Probleme. Wenig wird dabei noch gesprochen über die Lage von Europas Jugend und noch weniger mit ihr. Die Situation vieler junger Menschen ist dabei weiterhin prekär.

Eigene Arbeitslosigkeit, Arbeitslosigkeit von Familie und Freund*innen und zunehmend irreguläre Arbeitsverhältnisse belasten. Dabei ist die Lage in Ländern West- und Nordeuropas immer noch besser als im europäischen Süden.
Wie lassen sich diese Unterschiede erklären? Sind sie Folgen der globalen Wirtschaftskrise oder liegen sie in den unterschiedlichen Ausbildungssystemen in Europa begründet? Wie wirkt sich Perspektivlosigkeit auf die Betroffenen, aber auch auf uns alle als Gesellschaft aus? Wie kann Abhilfe geschaffen und vorbeugend gehandelt werden?
Diese und weitere Fragen möchten wir mit Euch diskutieren!

Workshop mit dem Jugendring Dortmund für max. 25 Personen
Uhrzeit: 10-12 Uhr
Ort: Europe Direct Informationszentrum Dortmund in der Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstr. 48, 44147 Dortmund

Die Referent*innen:
Der Jugendring Dortmund ist die Arbeitsgemeinschaft von 30 Dortmunder Jugendverbänden. Seine vordringlichsten Aufgaben bestehen darin, die Vielfalt und Unterschiedlichkeit der Jugendorganisationen zu erhalten und zu fördern sowie sich in Politik und Gesellschaft für die Anliegen und Interessen junger Menschen einzusetzen. Die Jugendverbände tauschen sich im Jugendring aus, kommen zu gemeinsamen Auffassungen und vertreten diese über den Jugendring Dortmund in der Öffentlichkeit. Der Jugendring Dortmund greift Fragen auf, die junge Menschen angehen, und verlangt dazu von Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft sachliche Klärungen und sozialverträgliche Lösungen. In Projekten und Kampagnen, vielfach in Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Dortmund, wird Neues erprobt: Beteiligung junger Menschen, Zusammenarbeit von Jugend(verbands)arbeit und Schule, Demokratie gestalten und Engagement fördern.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Anmeldungen an: eu-do@agnrw.de oder telefonisch unter: 0231/83800-94.

Veranstalter: Europe Direct Informationszentrum Dortmund, Auslandsgesellschaft NRW e.V., Stadt Dortmund, DGB Dortmund-Hellweg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.