Decathlon eröffnet in der Dortmunder City dritte Filiale

Anzeige
m heutigen Boecker-Haus an der Kampstraße in der Dortmunder City will Decathlon eine neue Filiale eröffnen. (Foto: Schmitz)

Decathlon kündigte jetzt die offiziell die Eröffnung einer Filiale in der Dortmunder Innenstadt zum Jahresende an. Das Sportunternehmen, eines der größten weltweit, hat bereits zwei Filialen in Kley und Aplerbeck. Dortmund und Decathlon verbindet bereits eine lange Geschichte, schließlich wurde hier vor 30 Jahren die erste internationale Filiale des Sportartikelherstellers außerhalb von Frankreich eröffnet.

2017 wurde außerdem das 32.400 m² große Logistikzentrum im Garbe Logistik-Park auf der Westfalenhütte eingeweiht. Mit der neuen Filiale an der Kampstraße 5 im Boecker-Haus wäre das Unternehmen mit 12 Filialen in NRW vertreten.

Durchstarten in der Kampstraße 

Nach dem Auszug des Boecker Modehauses im Februar wird mit dem Umbau und der Komplettrenovierung begonnen. Auf insgesamt 3.800 m² werden ab dem Jahresende 35.000 Sportartikel auf zwei Ebenen angeboten.
“Dortmund und Decathlon passen perfekt zusammen. Die Stadt ist mit ihren vielen Vereinen und den abwechslungsreichen Sportmöglichkeiten ein optimaler Standort für einen so breit aufgestellten Sporthändler wie wir”, so Decathlon Expansionsleiter Martin Knudsen, der die Region bestens kennt.

Sportlich, sportlicher, Dortmund 

“Wir wissen, dass unseren beiden Filialen in Dortmund sehr gut angenommen werden und freuen uns mit unserem neuen Standort eine noch größere Auswahl an relevanten Sportarten und Produkten anbieten zu können. Gerade die kurzen Wege und die gute Anbindung zu unserem Logistikzentrum machen die neue Filiale besonders attraktiv für unsere Kunden” so Knudsen. Gemeinsam mit dem neuen Team der Filiale wird er das Sortiment individuell für die sportlichen Bedürfnisse der Innenstadt auswählen, damit sich alle drei Dortmunder Filialen optimal ergänzen.

Von der Logistik bis zum Verkauf 

Die Niederlassungen in Dortmund repräsentieren die Wertschöpfungskette von Decathlon wie keine andere Stadt in Deutschland. Was das Konzept so einzigartig macht, ist dass nicht nur der Verkauf, sondern auch die Entwicklung, Produktion und eben auch Logistik von dem gleichen Unternehmen bedient werden. Daher ist es für den Sportartikelhändler optimal, das sich sowohl Filialen, als auch die Logistik so nahe in einer Stadt befinden. Hierdurch können die Symbiosen noch besser genutzt und die Transportwege noch weiter gekürzt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.