Dialog und Diskussion zum Hafenverkehr

Anzeige
Maßnahmen zum Verkehr im Hafen stellt Montag ein Gutachter vor. (Foto: Hafen AG/ Archiv)

Die Stadt, DSW21 und die Dortmunder Hafen AG organisieren seit einem Jahr einen Dialog über den Hafenverkehr. Gemeinsam mit dem Arbeitskreis „Dortmunder Dialog Hafenverkehr“ laden sie am Montag, 24. November, 18 Uhr, zur zweiten öffentlichen Dialogveranstaltung in die Kleingartenanlage Hafenwiese, Schützenstraße 190, ein.

Der beauftragte Verkehrsgutachter Dr. Frank Weiser vom Büro Brilon Bondzio Weiser will dann die Ergebnisse der Maßnahmenbewertung vorstellen. Auch der Arbeitskreis, der aus Vertretern der Bürger, Interessenverbänden, Bürgerinitiativen, Politik, Verwaltung sowie Hafen AG und DSW21 besteht, wird seine Einschätzung zu den Maßnahmen abgeben.
Alle Interessierten sind aufgefordert, in der Veranstaltung mitzudiskutieren. Haben der Gutachter und der Arbeitskreis etwas Wesentliches übersehen? Gibt es Ergänzungen zu den Vor- und Nachteilen von Maßnahmen?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.