Führende Dortmunderinnen loben Engagement der TU-Rektorin

Anzeige
Initiatorin: Ulla Burchardt, MdB

Führende Dortmunderinnen loben Engagement der TU-Rektorin

Führende Frauen aus Dortmund loben einstimmig Engagement und Kommunikation von TU-Rektorin Prof. Dr. Ursula Gather für die Rolle der Universität in der Stadt. Seit Amtsantritt von Ursula Gather im Jahr 2008 hat die Technische Universität Dortmund an Strahlkraft für Stadt und Region deutlich gewonnen. Auch dadurch haben sich für Dortmund neue zukunftsgerichtete Perspektiven eröffnet.

Als Vorsitzende des Vereins „windo – Wissenschaft in Dortmund“ hat Ursula Gather die Vernetzung der Wissenschaftseinrichtungen in der Stadt ebenso vorangetrieben wie als Vorsitzende des Netzwerks „Der Innovationsstandort“. Sie hat gemeinsam mit ihrem Amtskollegen Prof. Dr. Wilhelm Schwick, Rektor der FH Dortmund, im Jahr 2011 den „Masterplan Wissenschaft“ mitinitiiert, der Dortmund zukünftig als Wissenschaftsstandort noch besser positionieren wird. In einer Rede unter dem Leitmotiv „Wir sind die Universitätsstadt Dortmund“ hatte sie auch die Mitglieder der Reinoldigilde zu Dortmund für das neue Selbstverständnis begeistert.

Ursula Gather macht öffentlich stets deutlich, dass die TU Dortmund und die fünf anderen Hochschulen eine „Lebensversicherung“ für Dortmund sind: Sie locken nicht nur viele junge Leute in die Stadt, sondern bilden auch hochqualifizierte Fachkräfte für die Region aus. Seit Beginn der Amtszeit von Ursula Gather ist die Zahl der Studierenden an der TU Dortmund von 22.000 auf fast 30.000 gestiegen.

Bei jeglicher Form der Zusammenarbeit haben wir Ursula Gather stets als kommunikationskompetente und führungsstarke Persönlichkeit erlebt, die überaus offen, fair und zugewandt ist. Wir schätzen sie sehr als starke Partnerin für eine Stadt mit Zukunft.



Unterstützerinnen:

Dr. Beate Beermann, Fachbereichsleiterin BAuA Dortmund

Martina Blank, Prokuristin TechnologieZentrumDortmund GmbH

Birgit Cirullies, Leitende Oberstaatsanwältin Dortmund

Dr. Dlugosch, Präsidentin Soroptimist International (SI) Club Dortmund

Christa Frommknecht, Heinrich und Christa Frommknecht Stiftung, Dortmund

Jutta Geißler-Hehlke, ehem. Leiterin Mitternachtsmission Dortmund

Dr. Marion Grob, WDR

Marion Kamphans, Hochschuldidaktisches Zentrum HDZ, TU Dortmund

Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin Westfalenhallen Dortmund GmbH

Prof. Dr. Sigrid Metz-Göckel, ehem. Leiterin Hochschuldidaktisches Zentrum, TU Dortmund

Prof. Dr. Katharina Morik, Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz, TU Dortmund

Prof. Dr. Gabriele Sadowski, Lehrstuhl für Thermodynamik TU-Dortmund

Helene Schulte-Bories, Leiterin der Verbraucherzentrale Dortmund

Martina Stackelbeck, Gleichstellungsbeauftragte TU-Dortmund

Uta Rotermund, Kabarettistin

Isabel Rothe, Präsidentin BAuA Dortmund
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.