Kehren wir zurück zum Kalten Krieg?

Wann? 16.09.2015 19:00 Uhr

Wo? Auslandsgesellschaft NRW e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund DE
Anzeige
Horst Kläuser, ARD/WDR
Dortmund: Auslandsgesellschaft NRW e.V. |

Denkanstöße von Horst Kläuser - Moderation Gerald Baars, Deutsch-Amerikanische Gesellschaft NRW


Der Fall des eisernen Vorhangs hatte die Hoffnung genährt, die Welt könne viel friedlicher werden. Zur Jahrtausendwende sah es so aus, dass die wirklich Vereinten Nationen ehrgeizige Milleniumsziele verabschieden, um auch Armut und Krankheit gemeinsam zu bekämpfen. In der Amtszeit von US Präsident Bush ab 2001 gab es aber einsame Entscheidungen, die zu einer spürbaren Verschlechterung des weltpolitischen Klimas führten.
Die Pläne eines Raketenabwehrschirmes, aufgestellt in Osteuropa, ohne frühzeitige Einbeziehung Russlands, die NATO-Aufnahme zahlreicher osteuropäischer Nachbarländer Russlands und die Diskussion um weitere Mitgliedschaften wie der Ukraine oder Georgien haben Russland zunehmend verunsichert. Präsident Putin hat im Gegenzug in Abchasien und Südossetien, zuletzt auf der Krim und in der Ost-Ukraine versucht, die Beitrittsaspiranten zu destabilisieren und die Grenzen zu verrücken.
Washington und Moskau reden nicht mehr miteinander, sie belauern sich und versuchen, sich gegenseitig zu destabilisieren.
Seit über 30 Jahren arbeitet Horst Kläuser als Redakteur, Reporter und Korrespondent für den WDR, davon sechs Jahre in den USA (New York und Washington) und fünf Jahre in Moskau. Als Chefreporter ist er heute immer wieder im Auslandseinsatz, zuletzt häufig in Moskau und der Ukraine. Kläuser verantwortet zudem die wöchentliche WDR 2 Auslandssendung "Weltzeit".
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.