Nach der Wahl ist vor der Wahl: Projekt U18-Wahl geht in die nächste Runde

Anzeige

Dortmund. Vor der Landtagswahl konnten junge Dortmunderinnen und Dortmunder bereits ihre Stimmen bei einer Wahl für Kinder und Jugendliche abgeben. Dass dies möglich war, lag an 23 Wahllokalen in verschiedenen Einrichtungen im ganzen Stadtgebiet, die ein Wahllokal eingerichtet hatten. Zur U18-Bundestagswahl werden wieder Einrichtungen und engagierte Menschen gesucht, die dieses große Demokratieprojekt möglich machen.

U18: Eine Wahl für Kinder und Jugendliche.

Neun Tage vor der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag finden wieder Wahlen für Menschen unter 18 Jahren statt. Diese U18-Wahlen sind mehr als nur Simulationen, sondern gelebte Beteiligung von Kindern und Jugendlichen im demokratischen Willensbildungsprozess. Auch wenn sie leider keine Auswirkung auf die Zusammensetzung der Parlamente haben wird, ist sie ein guter Anlass die Parteien auf die Wünsche und Belange junger Menschen aufmerksam zu machen.

Wahllokale gesucht!

Wahllokale für dieses Demokratieprojekt können überall dort eingerichtet werden, wo sich junge Menschen aufhalten: Das können Schulen, Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, Bibliotheken oder andere öffentliche Orte sein. Um möglichst vielen jungen Menschen die Möglichkeit zu geben an dieser Wahl teilzunehmen, werden im ganzen Dortmunder Stadtgebiet noch Wahllokale gesucht. Offizieller Wahltag ist der 15. September, es ist für die Einrichtungen aber auch möglich an einem anderen Tag in der Woche bis zum Wahltermin wählen zu lassen.

Die Einrichtung eines Wahllokals ist nicht kompliziert und wird vom Jugendring als kommunale Koordinationsstelle unterstützt. Material, Wahlurnen und Stimmzettel, aber auch Zusammenfassung der Wahlprogramme, sowie entsprechende Plakate bieten genug Anreiz für Aktionen rund um die U18 Wahl.

Für weitere Informationen zur U18-Wahl in Dortmund steht Ihnen Johannes Schaffeldt von der Arbeitsstelle Jugend und Demokratie des Jugendrings gerne zur Verfügung.

Jugendring Dortmund
Arbeitsstelle Jugend & Demokratie
Geschwister-Scholl-Str. 33-37
44135 Dortmund
Tel: 0231-4775611
johannes.schaffeldt@jugendring-do.de
0
1 Kommentar
3.901
Bernhard Ternes aus Marl | 25.09.2017 | 17:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.