Neue Ideen bei der Stadtverwaltung

Anzeige
Mitglieder der Betrieblichen Kommission Ideenmanagement sowie die Geschäftsführung der Kommission. (Foto: Stadt Dortmund/Stefanie Kleemann)

Das neue betriebliche Vorschlagswesen bei der Stadtverwaltung hat einen gelungenen Start hingelegt.

Verschiedene Informationsveranstaltungen und damit verbundene Werbemaßnahmen machen auf die seit dem 1. Januar geltenden Regelungen aufmerksam.

Bereits in den ersten Wochen gingen über 80 Vorschläge ein. Sie sind buntgemischt und reichen von Vorschlägen zur Kostensenkung, Einnahmesteigerung, Umweltgesichtspunkten bis zur Erhöhung der Kundenfreundlichkeit. Wie viele Vorschläge davon tatsächlich Verbesserungen sein werden, wird die Prüfung jeder einzelnen Idee durch den betroffenen Fachbereich zeigen.

Die Entscheidung über die Vorschläge trifft eine Betriebliche Kommission. Sie besteht aus Vertretungen der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite, die das Verfahren im Auge behält und möglichst alle Interessen unter einen Hut bringen möchte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.