Poschmann kassiert für einen guten Zweck

Anzeige
Foto: EDEKA
871,80 Euro nahm die Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann bei einem Arbeitseinsatz für die AWO Kindertageseinrichtung Holzen sowie die Elterninitiative Kindergarten am Hasenberg ein. Die Dortmunderin betätigte sich am Dienstagvormittag im EDEKA-Markt Schmitt als Kassiererin. Die Einnahmen die sie dabei erzielte, wurden von EDEKA auf 1.000 Euro aufgerundet und an die Kitas gespendet.

Rund eine Stunde lang erlebte Poschmann den Berufsalltag eines Kassierers bzw. einer Kassiererin mit. Sie scannte Artikel, nahm Bargeld entgegen, gab Wechselgeld raus und wickelte Kartenzahlungen ab. Dabei waren neben Konzentration auch Schnelligkeit und natürlich Freundlichkeit gefordert. „Viele von uns machen sich wahrscheinlich kein Bild davon, dass der Job Kassierern und Kassiererinnen viel abverlangt“, sagt Poschmann. Persönlich war sie stolz, dass innerhalb ihres kurzen Einsatzes ein so hoher Betrag zusammenkam.

Im Anschluss an ihren Arbeitseinsatz überreichten Poschmann und Kaufmann Ralf Schmitt den beiden Kita-Leiterinnen Birgit Schepers und Christiane Wulff jeweils einen symbolischen Scheck in Höhe von 500 Euro.


Text - Foto: Büro Poschmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.