Schülerzeitungs-Redakteur gesucht: Wer will nach Berlin?

Anzeige
Dortmunder Sozialdemokraten in Berlin: Marco Bülow und Sabine Poschmann (Foto: Schmitz)
Dortmund: Brüderweg | Jugendpressetage 2017 in Berlin: Vom 17. bis 19. Mai veranstaltet die SPD-Bundestagsfraktion die Jugendpressetage in Berlin. Das Angebot richtet sich an Schülerzeitungsredakteurinnen und -redakteure im Alter von 16 bis 20 Jahren, die sich für das Zusammenspiel von Medien und Politik in unserer Informationsgesellschaft interessieren.

Dazu erklärt Marco Bülow (MdB):

Zu den Jugendpressetagen möchte ich gerne eine Teilnehmerin oder einen Teilnehmer aus meinem Dortmunder Wahlkreis nach Berlin einladen. Interessierte Jugendliche, die an einer Schülerzeitung mitwirken, können sich für einen Platz mit einem kurzen Motivationsschreiben, warum sie gerne teilnehmen wollen, an mich wenden. Das Schreiben ist bis zum Mittwoch, 5. April, unter Angabe von Name, Alter, Anschrift und dem Namen der Schülerzeitung an mein Wahlkreisbüro (Brüderweg 10-12, 44135 Dortmund) zu senden.

Die SPD-Bundestagsfraktion hat ein interessantes Programm für die Jugendlichen auf die Beine gestellt. So haben die jungen Nachwuchsjournalisten die Möglichkeit, auf einer Pressekonferenz der Fraktionsspitze Fragen zu stellen. Bei einem Besuch beim SPD-Parteivorstand im Willy-Brandt-Haus können sie Gespräche mit der dortigen Pressestelle führen. Die Jugendlichen besuchen zudem den Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB), nehmen an einer Plenardebatte teil und kommen mit Hauptstadtjournalisten ins Gespräch. Die Teilnahme inklusive An- und Abreise, Übernachtung und Verpflegung ist für die Jugendlichen kostenfrei und findet auf Einladung der SPD-Bundestagsfraktion statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.