Auf die Körbe, fertig, los: Die NRW.Streetbasketball-Tour 2017

Anzeige
Mit Körben punkten und fair dabei bleiben: Das Organisationsteam freut sind auf viele Dortmunder Teams (v. l.): Christian Podszuk (TVE Dortmund-Barop), Georg Kleine (Westdeutscher Basketball-Verband), Gisbert Krüger (Stadt Dortmund) und Jörg Jockisch (AOK NORDWEST). (Foto: Stefan Kuhn/AOK (hfr.))
Dortmund geht wieder auf Korbjagd: Am Samstag, 17. Juni, fällt um 12 Uhr auf der Tartanbahn hinter der Helmut Körnig- Halle, Strobelallee 40 der Startschuss für das örtliche Spektakel der NRW.Streetbasketball-Tour 2017.

Erwartet werden rund 100 Teams aus ganz NRW. Die Initiatoren AOK NORDWEST, Westdeutscher Basketball-Verband, das Land Nordrhein-Westfalen und die Sportjugend haben wieder gemeinsam mit den lokalen Partnern ein tolles Rahmenprogramm auf die Beine gestellt.

Wer in Dortmund mitspielen möchte, kann sich mit drei Freunden anmelden. Gespielt wird in zehn Altersklassen mit vier Aktiven pro Team. Mitspielen können Kinder ab acht Jahren, Jugendliche und Erwachsene. Das Team, das sich in seiner Altersklasse durchsetzen kann, ist Stadtsieger und gleichzeitig Teilnehmer beim großen Finale am 1. Juli am traditionellen Finalstandort in Recklinghausen. Dort werden die „NRW Streetbasketball-Champions 2017“ in den einzelnen Kategorien ausgespielt.

Die Startgebühr beträgt bei Voranmeldung 16 EUR pro Team, sonst 20 EUR. Als Gegenwert erhält jede Spielerin oder Spieler das aktuelle NRW-Tour-T-Shirt mit hohem Sammlerwert. Auf die Gewinnerteams warten Preise der Firmen „Spalding“ und „molten“. Unter allen Jugendteams wird zusätzlich ein Basketball-Camp-Aufenthalt am Schloss Hagerhof verlost.

Anmeldungen sind ab sofort online unter www.nrw-tour.de möglich.

Mehr Ratgeberbeiträge auch auf unserer Themenseite: Gesundheit in Dortmund
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.