Das ging ja heute wieder schnell...

Anzeige
Endlich geschafft! Ich habe es endlich hinter mir. Danke, dafür bin ich wirklich dankbar! Gereizt und weit müder als noch heute morgen nach nur 4 Stunden Schlaf atme ich die frische Luft ein. Stehe in der Kälte und freue mich, dass die friscvhe Luft wenigstens etwas wieder wach macht. Entkommen dem stickigen Gebäude. Alles erledigt, was es grad zu erledigen gab. Freue mich nur noch, dass ich da durch bin. Das hat heute echt mal wieder gedauert! Und dann noch der ewige Stau und Verkehr. Ein Schritt vor und drei wieder zurück. Zumindest gefühlt. Dann die ewige Warterei. Auf dem Hinweg brauchte es Ewigkeiten und auch auf dem Rückweg ging es nur zäh voran. Freue mich, endlich wieder zu Hause zu sein und mich auf das kommende Wochenende freuen zu können. Die Welt beschleunigt sich, heisst es überall, das digitalisierte Zeitalter bringt viele Neuigkeiten und Umwälzungen mit sich. Kann sein, wenn man den Großteil des Tages vor der Kiste hängen kann und darf. Hat man mit der "realen Welt" zu tun, freut man sich einfach nur, dass die da draussen zumindest schon einmal befestigte Straßen kennen. Und Kaffeemaschine, damit man wieder hochfahren kann. Das beschleunigte Zeitalter. Merkt man.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
31.103
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 25.09.2015 | 20:15  
3.164
Heiko Müller aus Dortmund-City | 26.09.2015 | 11:09  
50.481
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 26.09.2015 | 18:40  
3.164
Heiko Müller aus Dortmund-City | 28.09.2015 | 10:34  
79
Guido Flohr aus Düsseldorf | 29.09.2015 | 11:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.