Dortmunder Immobilienmarkt - Wohnungssuche

Anzeige
 

Jeder, der sich in Dortmund auf Wohnungssuche begibt, stellt sich einer Herausforderung, die es zu meistern gilt. Der Leerstand der Wohnungen nimmt kontinuierlich ab, was zwar Vermietern eine Freude bereitet, doch wer auf Wohnungssuche ist, muss sich auf Massenbesichtigungen und viele Absagen einstellen.

Auf das Wohnungsangebot kommt es an

Was ist besonders gefragt beim Dortmunder Wohnungsmarkt? Menschen ohne die dicke Geldbörse wie zum Beispiel Großfamilien oder Studenten finden schwer adäquaten Wohnraum in einer angenehmen Wohngegend. Erschwerend kommt hinzu, dass geförderter Wohnraum in der Stadt Dortmund immer mehr abnimmt. Durch die steigende Zahl der Baugenehmigungen, investieren zwar Kapitalanleger gerne in vermietete Objekte, doch nicht jeder Mieter kann sich neuen oder neuwertigen Wohnraum leisten. Dennoch ist es nicht unmöglich, guten Wohnraum in Dortmund zu finden, wenn Jeder etwas Geduld mitbringt.

Woran liegt es, dass Wohnungssuche in Dortmund kein Kinderspiel darstellt?

Die Stadt Dortmund hat die 600.000 Einwohner Zahl längst geknackt. Gute Arbeitsplätze in Nordrhein-Westfalen, in Dortmund und Umgebung, zeigen: Eine Stadt im Ballungszentrum ist gefragt. Dortmund bietet Lebensqualität und gute Jobchancen zugleich.

Die Flüchtlinge sind mittlerweile von Notunterkünften in Wohnraum umgesiedelt. Natürlich ist auch die Stadt Dortmund daran interessiert, Flüchtlinge mit vernünftigem Wohnraum zu versorgen. Diese Tatsache zeigt Auswirkung auf den Wohnungsraum Dortmund. Wer in Dortmund auf Wohnungssuche ist, muss, je nach Zustand und Region in der Stadt, von 7 bis 12 Euro je qm Wohnfläche an Kaltmiete aufbringen, um Mietraum zu erhalten.

Mietpreis Entwicklung in Dortmund:

Gerade kleiner Wohnraum (bis 30qm) ist mit ca. 10 Euro je qm Wohnfläche verhältnismäßig kostspielig anzumieten. Die Preisentwicklung ist aktuell zwar leicht rückläufig, dennoch kann sich ein Student in Dortmund nur schwer eine Wohnung leisten. Bei größeren Wohnungsflächen zeigt sich die Preisentwicklung mit 7 - 9 Euro je qm Wohnfläche relativ konstant, wobei der durchschnittliche Mietpreis bei den Wohnungen ab 100 qm leicht ansteigt.

Was ist zu beachten, wenn Wohnungsraum in Dortmund gesucht wird?


Am besten ist es, sich im Netz nach guten Portalen umzusehen. Die Seite https://www.wohnung-jetzt.de/wohnungsmarkt/dortmun... bietet eine gute Hilfestellung. Die regionale Tagespresse gewährt oft die Möglichkeit, mit dem Vermieter sofort persönlich Kontakt aufzunehmen.

Jeder, der in Dortmund Wohnraum sucht, sollte sich auch in der umliegenden Region umsehen. Sich rechtzeitig, lange bevor der Umzug geplant ist, nach einer Wohnung umzusehen, macht Sinn.

Unterlagen, die zur Wohnungsbesichtigung wichtig sind:

- Mieterselbstauskunft

- Einkommensnachweise (für Studenten gegebenenfalls von den Eltern)

- Bewerbungsschreiben, Bestätigung, dass Mieten bisher pünktlich bezahlt wurden

- weitere Unterlagen nach Anfrage

Fazit:

Jeder, der in Dortmund eine Wohnung sucht, sollte Geduld mitbringen. Wer hartnäckig sein Ziel verfolgt, sammelt Erfahrungen, die für zukünftige Wohnungsbesichtigungen bedeutungsvoll sind. Gut Ding will Weile haben - wenn sich jeder Mensch mit Verstand und positiven Fakten auf Wohnungssuche begibt, wird auch dieses Vorhaben vom Erfolg gekrönt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.