Eiskalte Wirklichkeit

Anzeige
Man wird doch noch träumen dürfen! Manche von uns wagen es, noch zu hoffen. Es wird immer schlimmer. Früher war alles besser. Oder doch zumindest aufwärmender. Jetzt legt sich die Dunkelheit über die Herzen der Bürger. Mit ihr folgt die Kälte. Gnadenlos. Wie ein Raubtier jagt sie die letzten Zufluchtsorte der zerbrechenden Seelen. Kein Mitleid, nur durchhalten. Wie lange noch und wofür eigentlich? Welchen Sinn hat es denn noch? Die Schlinge, die uns vormals Glück und Wohlstand versprach, zieht sich immer enger. Immer schneller wirbelt der Strudel der Verworfenheit den Staub der Zeit auf, während es gnadenlos alles zerstört, was sich ihr in den Weg stellt. Kein Entrinnen, nur das Spiel auf Zeit. Wir wurden belogen. Verraten von den Wenigen, denen wir noch trauten. Wie lange noch?
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
23.113
Helmut Zabel aus Herne | 20.11.2014 | 20:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.