Eltern können jetzt zukünftige i-Männchen anmelden

Anzeige
Zukünftige Schulkinder können in dieser Woche an Dortmunder Grundschulen angemeldet werden. (Foto: Albert/MEV)

Die Stadt Dortmund erwartet zum neuen Schuljahr rund 4850 i-Männchen. Für das Schuljahr 2015/16 gilt: Alle Kinder, die in der Zeit vom 1. Oktober 2008 bis zum 30. September 2009 geboren wurden, werden schulpflichtig.

Dortmunder Eltern können die Grundschule für ihr Kind frei wählen. Ein Aufnahmeanspruch besteht aber nur für die nächstgelegene Grundschule im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten. Auch für die Übernahme der Schülerfahrtkosten ist nur der Weg zur nächstgelegenen Schule maßgebend. Die Kosten werden übernommen, sofern der einfache Schulweg mehr als zwei Kilometer beträgt.
Auf Wunsch der Eltern können auch Kinder, die nach dem 30. September 2009 geboren sind, vorzeitig eingeschult werden, wenn sie „schulfähig“ sind. Darüber entscheidet der Leiter der Schule unter Berücksichtigung des schulärztlichen Gutachtens.

Schule beantwortet Fragen

Fragen hierzu können Eltern in der Anmeldewoche vom 3. bis 7. November in einem Gespräch mit dem Schulleiter klären. Die Schule führt bei der Anmeldung ein Schulspiel durch, um die Fähigkeiten des Kindes festzustellen. Auf Wunsch können Eltern Termine zur Anmeldung mit den Grundschulen vereinbaren.
Fragen beantworten die Schulen telefonisch oder in einem Beratungsgespräch.
Informationen zum Anmeldeverfahren erhalten Eltern beim Schulverwaltungsamt unter Tel: 0231- 502 76 61.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.