Geheimcode Arbeitszeugnis

Anzeige
Nicht jeder Arbeitgeber oder Arbeitnehmer kennt sich mit dem Geheimcode der Arbeitszeugnisse aus. Diese richtig zu verstehen, ist eine Kunst. Da wird schnell ein gutgemeintes Zeugnis zur Falle.

Arbeitszeugnisse sollten daher immer von einer sachkundigen Person kontrolliert werden.
Am Mittwoch, 11. Mai, von 10 bis 12 Uhr, im Arbeitslosenzentrum in der Leopoldstraße 16-20 werden von Zayde Torun, Gewerkschaftssekretärin der Gewerkschaft NGG, deshalb folgende Punkte erklärt:

• Wie sollte ein Zeugnis aufgebaut sein?
• Wie lauten die gängigsten Floskeln (Codes)?
Teilnehmer können Ihr Arbeitszeugnis mitbringen.

Zayde Torun informiert und beantwortet Fragen.

Die Veranstaltung ist kostenlos.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Weitere Informationen unter Telefon 812124
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.