Messe Creativa öffnet vom 14.-18. März in den Dortmunder Westfalenhallen

Wann? 14.03.2018 10:00 Uhr bis 18.03.2018 18:00 Uhr

Wo? Westfalenhalle, Rheinlanddamm 200, 44139 Dortmund DE
Anzeige
Bei der ersten Näh-Rallye auf der Creativa gibt's Preise zu gewinnen. (Foto: Westfalenhallen)
 
Viele Workshops bietet die Creativa. (Foto: Anja Cord/ Westfalenhallen)
 
Profis zeigen ihre Werke. (Foto: Westfalenhallen Dortmund GmbH/Foto: Anja Cord)
 
Wunderschönes Glas als Unikat. (Foto: Westfalenhallen)
Dortmund: Westfalenhalle |

Die größte und vielfältigste Kreativmesse Europas läuft vom 14. bis 18.März in Dortmund in der Messe Westfalenhallen. Die Creativa richtet sich an alle, die in Freizeit und Beruf, gestaltend tätig sind oder individuell gestaltete Objekte erwerben möchten. Internationale designer präsentieren ihre Produkte und bei einer Nährallye gibt's etwas zu gewinnen. 

Seit mehr als 30 Jahren ist die Messe eine feste Größe in der deutschen Kreativlandschaft. Durchschnittlich rund 700 Aussteller und 80.000 Besucher treffen sich im März in der Messe Westfalenhallen. Auf einer Gesamtfläche von über 40.000 Quadratmetern sind sämtliche Kreativprodukte und -techniken unter einem Dach zu finden. Das vielfältige Angebot umfasst Filzen, Handarbeiten, Spinnen und Weben, Quilten und vieles mehr. Die Messe Creativa präsentiert vom 14. bis 18. März in den Westfalenhallen Holz- und Metallarbeiten, Seiden- und Glasmalerei, Schmuck-Herstellen, Tortendekoration, Kunsthandwerk und Design, Malen und Zeichnen und vieles mehr. Im Rahmen der Messe, in welcher die Aussteller ihre Kreativprodukte zum Kauf anbieten und erklären, werden den Besuchern auch zahlreiche Mitmach-Sonderschauen und Kreativ-Workshops angeboten.

Landgarten, Perlen und Professional als Schwerpunkte

Die Creativa beinhaltet vier Schwerpunkte: Professional, PerlenExpo, LandGarten sowie a Puppen & Bären. Die Creativa professional bietet eine Plattform für die pädagogische Praxis, Aus- und Weiterbildung und Selbständigkeit stehen im Fokus.
Die Creativa PerlenExpo ist der internationale Treffpunkt für Hersteller, Designer und Perlenbegeisterte. Der Creativa LandGarten ist der Marktplatz für Gartenkultur und ländliche Lebensart. Und der Bereich „Creativa Puppen & Bären“ richtet sich an Liebhaber, Künstler, Hersteller und Sammler.

An die Nähmaschinen: fertig, los!  

„An die Nähmaschine, fertig, los!“ heißt es bei der großen Näh-Rallye, die erstmalig auf der Creativa stattfindet. Der Nähmaschinenhersteller Bernina und der Garnhersteller Amann Group Mettler bitten alle, die gern nähen, an den Start der Näh-Piste in Halle 6.
Die Spielregeln sind einfach: Nach einer kurzen Einweisung ertönt der Startpfiff. Jetzt gilt es in einer Minute die vorgegebene Strecke exakt abzunähen und sich so für die Verlosung zu qualifizieren.
Die Mühe wird belohnt. Die Gewinner der Rallye in den Westfalenhallen dürfen sich über Preise freuen, darunter eine Nähmaschine und Garnkoffer. Besucher können sich spontan zu jeder Rallye am Stand 6.C58 anmelden. Spielzeiten sind täglich von 9 bis 11 Uhr, 12 bis 14 Uhr und 15:30 bis 17:30 Uhr. 

Modische Unikate erstehen und selbst kreieren

Auch in diesem Jahr werden zahlreiche hochkarätige Künstler und Designer mit ihren einzigartigen und hochwertigen modischen Produkten und Accessoires auf der Creativa erwartet. Besucher der Messe dürfen sich auf ein vielseitiges Angebot aus allem, was das kreative Modeherz begehrt, freuen. Zahlreiche Unikate, darunter Taschen, Kleidung, Schmuck, Schuhe und Accessoires warten auf einen glücklichen Besitzer. Wer selbst gern kreativ tätig ist und sich seine eigenen individuellen Unikate kreieren möchte, findet auf der Messe alles, was dazu nötig ist. Knöpfe, (Glas-)Perlen, Stoffe, Garn, aber auch namhaften Nähmaschinen-Hersteller dürfen nicht fehlen, wenn Europas größte Messe für kreatives Gestalten ihre Tore öffnet.

Bereich Fokus kreatives Handwerk

Einen begehrten exklusiven Marktplatz, eigens für ausgewählte Designer, Kunsthandwerker und freischaffende Künstler mit individuellen und exquisiten Unikaten, repräsentiert der Bereich fokus.kreatives.handwerk.
Zu bestaunen sind in diesem Jahr zum Beispiel die exotischen Produkte von usbek.design. Das Unternehmen arbeitet hauptsächlich mit Stoffen wie Seide und Ikat und zaubert daraus wunderbar bunte und fantasievolle Kleidung mit aufwendigen Stickereien, wie Handtaschen, Schuhe, Mäntel und Jacken.


Einzigartige Farben 

Inspiration für die einzigartigen Farben und Designs erhalten die Designerinnen Sabokhat Benali und Gulnora Odilova aus traditionellen usbekischen Mustern, der „Shakhrisabz Stickerei“. Ursprünglich wollte Odilova nur diese traditionelle usbekische Art der Handarbeit wieder aufleben lassen, doch daraus ist sichtlich mehr geworden: usbek.design „erobert“ zurzeit Europa, und da liegt ein Stopp auf der Creativa nahe.
Wer sich nicht nur für Kleidung, sondern auch für außergewöhnlichen Schmuck interessiert, sollte sich auch bei Birgit Wöhe von der Phoenix-Glasperlengalerie umschauen. Die Glasperlerin stellt kleine individuelle Kunstwerke aus italienischem Glas her. So ist jede Glasperle einzigartig und veredelt als kunstvolles Unikat jedes Schmuckstück.

Auf großer modischer Entdeckungstour

Auch abseits der fokus.kreatives.handwerk gibt es auf der Creativa viel zu entdecken, zu staunen und zu kaufen. So hat auch Felicitas Wilhelm in der Kategorie Glasschmuck etwas ganz Besonderes zu bieten: Murano-Glas. Dies ist der seltene Werkstoff, aus dem die Glaskünstlerin unter der Marke Felirano ihre handgefertigte Glasschmuckkollektion herstellt. Unter anderem kreiert Felicitas Wilhelm auf diese Weise kleine Glasmasken – ganz besondere Schmuckstücke, die es so kein zweites Mal gibt.

Ausstellung zur Wanderlust

Ein ganz besonderer Gast der diesjährigen Creativa ist SWAROVKSI Create your Style, die mit Ihrer Ausstellung zum Thema Wanderlust auf der PerlenExpo eine Blick auf die Frühlings- und Sommertrends 2019 werfen. Das Familienunternehmen zeigt, wie sich funkelnde SWAROVSKI-Kristalle auf vielfältige Weise kreativ verarbeiten und in brillante Designstücke verwandeln lassen. Hier können Besucher ihren ganz eigenen Style finden.
Wer auf der Suche nach qualitativ hochwertigen und einzigartigen Handtaschen ist, ist auf der Creativa goldrichtig, denn Andreas Majchrzak von LederKunst ist hier zu Gast. In der Tradition der altehrwürdigen Sattlerkunst, verarbeitet er neben herkömmlichen Ledersorten Straußenleder zu besonders weichen und feinen Handtaschen. Die aus einem Stück gefertigten robusten Unikate sind meisterlich genäht und werden von Hand bemalt der perfekte Begleiter für jeden Anlass.

Inspiriert in Griechenland

Am Stand von Agathi Tsotoulidou, finden Besucher, passend zur Handtasche, erstmalig auch eine bunte Vielfalt an stilvollen griechischen Sommer Sandalen. Agathi Tsotoulidou entdeckte während eines Sommerurlaubs in Griechenland eine kleine Werkstatt, die Ledersandalen herstellte. Es entstand die Idee zur Zusammenarbeit und Gründung von Greek Summer Inspiration.
Um die neuen Sandalen, aber auch flachen Schuhe oder Highheels in Szene zu setzen, sollten die Besucher bei Dardarella vorbeischauen. Der Stand bietet Gamaschen, die einen Hauch Viktorianisches England verströmen. Mit den in London handgefertigten Produkten verbindet Dadarella die Historie der Handwerkskunst mit ungewöhnlichen Designs.

Nachhaltige Kleidung

Liebhaber bewusster, nachhaltiger Kleidung sollten Sabine Hofius-Dümers an ihrem Stand einen Besuch abstatten, denn hier gilt giftfreie Bekleidung als selbstverständlich. In Rückbesinnung auf mechanische Herstellverfahren, entwickelte die Designerin neue Produktionsmöglichkeiten, die weitgehend ohne chemische Hilfsmittel auskommen. Ihr Fachgebiet ist das Designen von Kinder- und Frauenbekleidung, die sie auch in diesem Jahr wieder unter dem Modelabel hofius präsentieren.

Zeitlose Accessoirs

Mit Devella Tango zeigt ein junges Unternehmen auf der Creativa, was es leisten kann. Hier finden Besucherinnen Mützen, Schals und Tücher für jede Saison und eine stetig wechselnde Produktpalette. Wer auf der Suche nach besonderen Modeaccessoires ist, wird bei Devella Tango fündig. Die Accessoires sind schlicht, zeitlos und für den alltäglichen Gebrauch geschaffen. Das Unternehmen stellt Nachhaltigkeitskriterien und Qualität an die erste Stelle.

Tragbare Kunst

Unter dem Motto „Tragbare Kunst“ zeigt Heidegret Steffens, eine Koryphäe der Seidenmalerei, was aus Satin, Chiffon, Organza, Jacquard-Georgette-Crèpe de Chine, Pongé-Seide und Samt-Seidengeweben entstehen kann. In ihrem Atelier kreiert sie wunderbare Einzelstücke mit aufwendig gearbeiteten Bildern, Wandbehängen und Gewändern aus Seide. Stilistisch legt sich Steffens nicht fest: Ihre Motive sind gegenständlich oder abstrakt-surreal, räumlich und fantasievoll – eben für jeden Kunstliebhaber etwa dabei.

Do it yourself

Neben zahlreichen Designerinnen und Designern sind auf der Messe viele Unternehmen zu Gast, die alles anbieten, was Kreative für Beruf oder Hobby benötigen. Hier können Sie sich modische Inspirationen holen oder sich direkt mit den feinen, bunten und hochwertigen Stoffen, Garnen und Materialien eindecken , um ihr eigenes Traumoutfit zu entwerfen. Die Produktpalette der Alterfil Nähfaden GmbH beispielsweise bietet eine Vielzahl an Garnen in verschiedenen Stärken an. Die Experten helfen bei der Wahl des passenden Garns durch die Unterstützung ihres Nählabors.

Knöpfe als Klassiker

Wer den richtigen Faden gefunden hat, muss nur noch den passenden Knopf finden. Doch das ist gar nicht so einfach, denn Knöpfe sind nicht einfach nur Knöpfe. Auf der Creativa finden Besucher bei Knoepfe.de alles, nur keinen Standard, denn die Mitarbeiter von Inhaber Sergej Hom sind ständig auf der Suche nach neuen Quellen exklusiver Knöpfe. Selbstverständlich hat Knoepfe.de auch die Klassiker an Knöpfen im Sortiment, etwa Perlmutt- undHornknöpfe, aber auch Produkte namhafter Designer und neueste Knopf-Trends.

Das Gegenstück bildet der Knopf-Shop, der sich auf Naturknöpfe spezialisiert hat. Auf der CREATIVA präsentiert das Unternehmen Knöpfe der größten europäischen Kollektion von Knöpfen aus hochwertigen, edlen Naturmaterialien.

Profis beraten zu Nähmaschinen 

Doch was wäre die Nähkunst ohne Nähmaschinen? Auf der CREATIVA 2018 präsentieren sich alle Marken von Rang und Namen. Die Consuendi GmbH hat sich auf Juki und Handi Quilter spezialisiert. Auf der Messe stellt das Unternehmen sein Portfolio vor, zu dem auch Overlock- und Coverlochmaschinen zählen. Produktberater stehen für alle Fragen um Nähmaschinen Rede und Antwort. Außerdem können Interessierte die Maschinen auf Nadel und Naht testen oder Platz im Nähcafe nehmen, um selbst kleine Projekte zu verwirklichen. Als Special Guest hat das Unternehmen eine bekannte Influencerin eingeladen. Ina Fischer alias pattydoo berichtet online vom Stand und moderiert am Messesamstag einen Workshop. Im Anschluss steht pattydoo ihren Fans für Fragen und Autogrammwünsche zur Verfügung.
Am Stand von Michael Kraljevic geht es zusätzlich zu Nähmaschinen auch um Overlockmaschinen, Bügelmaschinen, Pfaff Industrienähmaschinen und Zubehör. Der Pfaff-, Singer- und Husqvarna-Viking-Exklusiv-Vertriebspartner beeindruckt auf der Messe mit seinem vielfältigen Angebot. Auch die Blättermann GmbH aus dem Ruhrgebiet ist wieder dabei und präsentiert eine Riesenauswahl, von der Nähmaschine für Einsteiger bis hin zur professionell gewerblichen Ausstattung.

Gold ernten

Abschließend ein besonderer Tipp: Gold kann man ernten. Es ist kaum zu glauben, aber wahr: Die Golden Joy Ltd. bringt pflanzliches Gold zur Messe nach Dortmund. Capim Dourado – Goldenes Gras heißt die Lösung des Rätsels. Dabei handelt es sich um eine seltene, grasähnliche Pflanze, die nur in der Jalapão-Region Brasiliens vorkommt. Von Natur aus sieht sie aus wie Gold – ohne jede chemische Behandlung oder zusätzliche Färbung. Sie ist das Material, aus dem Golden Joy mit viel Liebe und Hingabe Schmuckstücke herstellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.