Mieter-Ärger über Umstellung der Kabelversorgung bei DOGEWO21

Anzeige
Die Deutsche Annington und die LEG Wohnen NRW machten es vor, nun zieht das kommunale Wohnungsunternehmen DOGEWO 21 mit über 16.000 Wohnungen nach und stellt seine Kabel-TV-Versorgung um.

DOKOM 21 als neuer Anbieter


In Briefen wurden die Mieter informiert, dass die Multimediaversorgung auf die Stadtwerketochter DOKOM21 umgestellt wird. Bisher bestanden Lieferverträge für die Kabel-TV-Grundversorgung über Unitymedia oder Tele-Columbus. Die neuen Kabel-TV-Kosten über den Anbieter DOKOM21 kosten 11 Euro im Monat und werden über die Betriebskosten umgelegt.

Unzufrieden sind insbesondere Mieter, die kein Kabel-TV nutzen wollen, z.B. weil sie oder andere Angebote, wie das gebührenfreie DVB-T nutzen. Verärgert sind auch Entertain-Kunden der Deutschen Telekom, die nicht doppelt fürs Fernsehen zahlen wollen.

Mietertipp: Prüfung des Mietvertrages


„Wir empfehlen eine Prüfung des Mietvertrages, z.B. durch die Rechtsberatung des Mietervereins, um zu klären, ob der Mietvertrag eine Umlegung der Kabel-TV-Kosten über die Betriebskosten erlaubt oder nicht. Dann kann ggf. begründet Widerspruch eingelegt werden. Für Mieter, die z.B. über ihren Telekom-Vertrag doppelt TV-Gebühren bezahlen sollen, empfehlen wir Widerspruch einzulegen.“, erläuterte Rechtsanwalt Martin Grebe, Leiter Miet- und Wohnungsrecht, beim Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V. an der Kampstr. 4.

"Mieter, die bisher kostenpflichtig Extra-Pakete bei Unitymedia bzw. Tele-Columbus abgeschlossen haben, dürften nun von günstigeren Gebühren durch den neuen Rahmenvertrag mit DOKOM21 profitieren. Mieter, die bei Drittanbietern (z.B. Deutsche Telekom) TV-Verträge abeschlossen haben, sind dagegen benachteiligt. Hier erwarten wir von DOGEWO 21 die Umsetzung kulanter Regelungen und ein Entgegenkommen gegenüber den betroffenen Mietern." sagte Dr. Tobias Scholz, wohnungspolitischer Sprecher des Mietervereins Dortmund.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
186
Susanne Vieting aus Dortmund-Ost | 28.11.2014 | 12:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.