Positiver Jahresabschluss: AOK weiter auf Wachstumskurs

Anzeige
Zufrieden: AOK-Verwaltungsräte Georg Keppeler (l.) und Johannes Heß (r.) sowie AOK-Vorstandschef Tom Ackermann und Stellvertreterin Dr. Martina Niemeyer. (Foto: AOK/hfr.)
Mit einem positiven Rechnungsergebnis in Höhe von 32,3 Millionen Euro schließt die AOK NORDWEST das vergangene Geschäftsjahr 2016 ab. Das stellte der Verwaltungsrat in seiner Sitzung in Dortmund fest. Außerdem wächst die AOK weiter.

Mehr als rund 67.000 neue Versicherte entschieden sich im vergangenen Jahr für den Marktführer in Westfalen-Lippe und Schleswig-Holstein. „Damit setzen wir unsere erfolgreiche Geschäftspolitik mit stabilen Finanzen und mehr Wachstum fort“, sagte AOK-Vorstandsvorsitzender Tom Ackermann. Das Haushaltsvolumen in der Krankenversicherung lag 2016 insgesamt bei rund 9,0 Milliarden Euro.

Stabile Finanzlage

Die stabile Finanzlage sei in erster Linie auf die steigende Mitgliederentwicklung und daraus folgend eine positive Einnahmesituation sowie eine günstige Kostenentwicklung, wirtschaftliches Handeln und innovative Versorgungskonzepte zurückzuführen. „Wir haben in den vergangenen Jahren vorausschauend gewirtschaftet und sorgen auch künftig für Versicherte und Arbeitgeber gleichermaßen für stabile Verhältnisse. Deshalb werden wir mit den erzielten Überschüssen die Rücklage stärken“, sagte Johannes Heß, alternierender Verwaltungsratsvorsitzender und Arbeitgebervertreter.

Gutes Signal für Solidargemeinschaft

„Der positive Jahresabschluss ist ein gutes Signal für unsere Solidargemeinschaft. Wir bleiben ein verlässlicher Partner und bieten auch künftig für unsere Versicherten ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis mit vielen Zusatzleistungen und einen kundennahen Service“, erklärte Georg Keppeler, alternierender AOK-Verwaltungsratsvorsitzender und Versichertenvertreter.

Mit rund 2,8 Millionen Versicherten ist die AOK NORDWEST die größte gesetzliche Krankenkasse in Westfalen-Lippe und Schleswig-Holstein.

Mehr Ratgeberbeiträge auch auf unserer Themenseite: Gesundheit in Dortmund
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.