Repair-Café im ConcordiArt – Eine zweite Chance für Elektrogeräte

Anzeige
David Reiners bietet bei der Reparatur von Kleinelektro-Geräten seine Hilfe an. (Foto: Ellermann)
Dortmund: ConcordiArt | Kalter Kaffee und verbrannter Toast zum Frühstück? Defektes Elektrospielauto oder keine Musik im Kinderzimmer? Statt einen neuen Toaster, eine neue Kaffeemaschine, neues Spielzeug oder einen Ipod zu kaufen, kann man ab sofort mit den defekten Haushaltsgeräten in das ConcordiArt, das Kreative Kaufhaus, am Borsigplatz kommen.

David Reiners ist Fachmann rund um die Elektrik und gibt, ausgestattet mit professionellen Werkzeugen, Hilfestellung bei der Reparatur. Gemeinsam wird probiert, das Gerät zu retten. Ob Staubsauger oder Nähmaschine, Spielzeug oder Küchengerät: alles wird im ersten Schritt begutachtet und technisch untersucht. Dann wird gemeinsam mit dem Kunden überlegt, ob für eine Reparatur gegebenenfalls ein erforderliches Ersatzteil besorgt werden soll oder sich das Gerät direkt reparieren lässt.

Guter Nebeneffekt: der Müllberg wird verkleinert und das Portemonnaie geschont. Vielleicht wird auch beim Kunden eine neue Leidenschaft fürs Reparieren entdeckt, denn jeder kann auf sich stolz sein, der ein wieder funktionierendes Gerät mit nach Hause nimmt. Da das Repair-Café gemeinsames Handeln im Quartier fördert, wird es durch den Quartiersfonds Nordstadt unterstützt.

Geöffnet ist es immer samstags von 14 bis 20 Uhr im ConcordiArt in der Wambeler Straße 4/Eingang Borsigplatz, 44145 Dortmund. Weitere Infos unter www.facebook.com/ConcordiArtCafe.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.