Schwuler Gesundheitsladen "pudelwohl"

Anzeige
Tim Wegner ist der neue Leiter von "pudelwohl". (Foto: privat)

Der schwule Gesundheitsladen "pudelwohl" am Gnadenort hat nach längerer Vakanz nun wieder einen neuen Leiter:

Tim Wegner besetzt diese Position und übernimmt damit
gleichzeitig die Koordination des Präventionsbereichs bei der aidshilfe dortmund.

Pudelwohl öffnet ab April wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten, montags, mittwochs und donnerstags jeweils von 18 bis 21 Uhr.

Das gemeinsam vom Lesben- und Schwulenprojekt Kommunikations Centrum Ruhr KCR und der Aidshilfe betriebene Präventionsprojekt für schwule und bisexuelle Männer bietet im März, am 24. von 18.30 bis 21 Uhr, zunächst nur den anonymen, kostenlosen HIV-Test an, bevor dann ab dem 4. April der Gesundheitsladen am Gnadenort 3-5 wieder regulär montags, mittwochs und donnerstags von 18 bis 21 Uhr geöffnet ist.

Tim Wegner hat zuletzt bei Hein & Fiete, Hamburgs schwulem Infoladen, gearbeitet,
einem HIV-Präventionsprojekt mit 25jähriger Geschichte. Zuvor hat er ev. Theologie
in Marburg, Hamburg und Kanada studiert sowie eine Ausbildung zum Projektmanager
absolviert.

Ein besonderes Anliegen ist Wegner der Ausbau des ehrenamtlichen Engagements
bei pudelwohl: Wer ehrenamtlich in einem der vielfältigen Arbeitsbereiche mitarbeiten möchte oder einfach Wünsche an pudelwohl bzw. die schwule Präventionsarbeit in Dortmund hat, kann sich gerne per Mail oder telefonisch bei ihm melden – oder aber einfach persönlich im Gesundheitsladen vorbei kommen.

Weitere Informationen und Kontaktaufnahme unter www.pudelwohl-dortmund.de oder per www.facebook.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.