Sonntag wird gleich drei Mal getrödelt

Anzeige
Ab 11 Uhr wird Sonntag gleich in drei Parks der Stadt getrödelt. Flohmarktfans können eine Radtour planen. (Foto: Archiv/ Schmitz)

Am Sonntag, 1. September, lacht das Herz der Trödelmarkt-Fans: Es darf gleich auf drei Trödelmärkten gestöbert und gefeilscht werden.

Ab 11 Uhr öffnen sich die Tore zum beliebten Flo(h)rian im Westfalenpark. Und auch im Westpark werden im Rahmen des ersten Sportsommers ab 11 Uhr Schnäppchen und alte Schätzchen an Ständen angeboten.
Mehr als 300 Trödler werden im Fredenbaumpark wieder viele Schätze aus Keller und Garage, vom Dachboden und aus der Scheune anbieten. Rund um die Festwiese und auf dem Platanenplatz werden die Stände stehen, der Verkauf beginnt ab 11 Uhr. Wer einen Trödelstand betreiben möchte, sollte sich beim Fachbereich Grün des Tiefbauamtes mit Nennung von Name und Anschrift entweder per Mail an stadtgruen@dortmund.de oder per Fax an 023150-105 90 anmelden. Die Teilnahme ist nur mit einer Bestätigung der Anmeldung durch den Veranstalter möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.