Unterstützung und Stabilisierung in der Trennungszeit

Anzeige
Dortmund: Frauenberatungsstelle | In der Trennungs- und Scheidungsgruppe der Frauenberatungsstelle sind aktuell noch Plätze frei. Interessierte Frauen können sich in der Frauenberatungsstelle melden.

Trennung und Scheidung bedeuten häufig grundlegende Veränderungen in der eigenen Identität und Lebenssituation. Neben der Verarbeitung der Trennung müssen zahlreiche neue Alltagsprobleme bewältigt werden: Nicht selten wird die Trennung im ersten Moment wie ein Schock erlebt, der auch traumatische Reaktionen auslösen kann. Sind Kinder „betroffen“, sind vermutlich auch Erziehungsprobleme zu bewältigen.

Doch Trennung und Scheidung bedeuten nicht nur Scheitern, Verlust und Chaos, sondern auch die Chance zu einem Neubeginn. In der Trennungs- und Scheidungsgruppe der Frauenberatungsstelle besteht die Möglichkeit, Frauen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen zu lernen. Sie erfahren Unterstützung in dem Prozess der Stabilisierung und Neuorientierung.

Gruppenleitung: Monique Plehn Dipl. Pädagogin/ Traumafachberaterin

Ort: Frauenberatungsstelle

Zeit: dienstags von 19.30 - 21.30 Uhr, zweiwöchig

Die Teilnahmegebühr beträgt 8 € pro Sitzung. Die Bezahlung erfolgt für ein Vierteljahr im Vorhinein in Höhe von 48 €. Vor der Teilnahme erfolgt ein telefonisches Vorgespräch.

Anmeldung montags - donnerstags in der Zeit von 9.00 - 12.00 Uhr unter 0231-52 10 08 oder per Mail frauen@frauenberatungsstelle-dortmund.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.