Bundespreis für Kinderworkshop im Dortmunder U

Anzeige
Dortmund: Dortmunder U |

„Die Welt ist nicht genug“, ein Projekt mit Kindern im Rahmen der Workshops der U2_kulturelle Bildung im Dortmunder U unter Leitung der Filmemacherin Ulrike Korbach mit Kindern im Alter zwischen acht zehn Jahren, hat beim bundesweiten Wettbewerb „MB21“ einen Anerkennungspreis in der Sonderkategorie Medienkunst gewonnen.

Insgesamt wurden 26 Preisträger in sechs Kategorien aus rund 200 bundesweiten Einsendungen ausgezeichnet. Stolz nahm eine achtjährige Teilnehmerin des Dortmunder Projekts den Preis für den Workshop im Dortmunder U persönlich in Empfang.

Im Workshop schufen die Kinder Kostüme und Requisiten und erfanden Spielszenen rund um das Thema Buchstaben und Sätze. Ihre Performances, Gedanken und Kommentare zeichneten sie selbst als Videoclips und Tondokumente auf und stellten sie zu einer Installation zusammen. Die Grundlage der Installation bilden drei Monitore, auf denen zeitgleich voneinander unabhängige Video-Clips und StopMotion-Sequenzen zu sehen sind, begleitet von den Tonaufnahmen der Kinder.
Wundersame Gestalten tummeln sich in der aus drei Bildschirmen bestehenden Installation. Da ist ein Löwe - er brüllt. Auf dem benachbarten Bild zwei Vögel, sichtlich gezeichnet von Erschöpfung. Von einem Vielbrüllwettbewerb ist zu lesen. Schaut man genau hin, sind es Kinder im Grundschulalter - verkleidet mit Plastiktüte, Wäscheklammern und Strohhalmen.

In der Begründung der Jury heißt es unter anderem: „Nicht nur den fantastischen Kostümen ist anzusehen, wie viel Spaß die jungen Protagonisten hatten. Der auf Wortspielen basierende Erzählfaden ist offen und erhält durch die parallelen Darstellungen für jeden Betrachter eine individuelle Abfolge. Die Anerkennung im Sonderpreis Medienkunst 2014 geht an eine Installation, die kreatives Arbeiten mit Kids erfrischend leichtfüßig wiedergibt.“

Die U2_Kulturelle Bildung im Dortmunder U bietet Kindern und Jugendlichen ganzjährig – mit Förderung durch das Land NRW und DEW21 - die Möglichkeit, mit Fotografie, Film und Multimedia kreativ umzugehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.