CAFE MAX2 Kunst trifft Küche

Anzeige
Das Cafe Max2 ist wieder geöffnet!! Der neue Eigentümer legt großen Wert auf eine besondere Küche, die für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Der Küchenchef verwendet nur frische Zutaten ebenso ausgefallene Gewürze.

Das Frühstücksangebot ist umfangreich und ausgesprochen vielseitig. Es ist sogar möglich das Eine oder Andere nachzubestellen. Dekoriert mit frischem Obst, Kräutern und feinem Gemüse hat auch das Auge Lust auf schlemmen; noch dazu gibt es eine großzügige Zeitspanne, die niemanden zwingt früh aufzustehen oder in der Mittagszeit in Eile zu sein um zu frühstücken (heute war ich um 14.00 Uhr da und habe trotzdem ein tolles Frühstück bekommen). Mit einem freundlichen Lächeln serviert!

Auch der große Hunger auf etwas Warmes findet seine Berechtigung im Max!! Große Burger und ausgefallene Pastagerichte geschmackvoll zubereitet sorgen für einen glücklichen Magen.

Im Max wird Kommunikation großgeschrieben. Dort treffen sich nicht nur Schüler und Studenten, Arbeiter und Angestellte sondern auch Rentner und Kinder sind gern gesehene Gäste. Bei gutem Kaffee oder frischen Fruchtsäften lässt es sich besser lernen und auch das ein oder andere Gespräch macht den Aufenthalt hier zu einer großen Freude.

Viele Künstler und kunstinteressierte Menschen verweilen hier gerne. Im Moment sind zur Eröffnung wunderbare Werke von Mike Mendoza, ein weit über Dortmunds Grenzen hinaus bekannter Künstler, zu sehen. In Schwarz weiß erwartet den Gast eine Serie von Werken, die die Phantasie anregen. In seiner Kunstgalerie G18 in der Düsseldorfer Straße bekommt der Begriff “Kunst“ eine neue Bedeutung.

Die Bilder und Kunstwerke von Mendoza entführenden Betrachterin eine andere Welt. Ein großer Teil der Ausstellung „Die Säulen des Lebens“ von Petra Reth, ebenfalls eine Dortmunder Künstlerin, wird dort auch präsentiert.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.