Das Big Tipi auf dem Weg ins Mittelalter

Anzeige

Die Erlebniswelt Fredenbaum mit dem Big Tipi taucht tief in die Vergangenheit ein:

Das Jahresprogramm steht unter dem Motto „Mittendrin im Mittelalter: Ritter – Drachen – Burgfräulein“. Im Laufe des Jahres wird sich die Erlebniswelt Fredenbaum immer mehr in eine mittelalterliche Landschaft verwandeln – große und kleine Besucher tauchen ein in die Welt der Märchen und Mythen rund um Ritter und Burgfräulein, Knappen und Kräuterfrauen. Zur Eröffnung der Outdoor-Saison am Sonntag, 3. April, von 13 bis 17.45 Uhr kann das Tipi neuerdings bis in die obere Spitze beklettert werden.

Gefeiert wird der Startschuss zur Saison mit mittelalterlichen Begrüßungshappen, natürlich kann geklettert werden, die Töpferwerkstatt, Papoerwerkstatt und Wollwerkstatt werden geöffnet, und die Kids können Kenntnisse in der mittelaterlichen Heil- und Kräuterkunde erwerben. Für die Fußballfans gibt es ein Pokalfußballspiel – gesponsert vo nBallsport direkt und durchgeführt vom Fan-Projekt Dortmund.

Im und um das Big Tipi herum bietet die Erlebniswelt Fredenbaum eine Vielzahl von Angeboten, die eine erlebnisreiche Zeit versprechen:

So gibt es verschiedene Sport- und Spielareale, z. B. für Streetsoccer
und Beachvolleyball, einen Tierbereich mit Ziegen und anderen Streicheltieren, den „Nordstrand“, einee Waldbereich und das Tipi-Dorf mit Feuerstelle. Daneben finden sich zahlreiche Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche, sich auszuprobieren
und Neues zu entdecken.

Für Gruppen mit zehn bis 30 Teilnehmern wie beispielsweise Schulklassen oder
Sportgruppen bietet das Big Tipi besondere Erlebnisse auf dem Abenteuergelände an, vom Klettern und Bogenschießen über die Erforschung von Boden und Klima oder sogar eine ganze Erlebnisnacht.

Baumklettern ist ein Angebot, bei dem die Jugendlichen gemeinsam einen 20 Meter
hohen Baum erobern. Ein aufregendes Abenteuer: Von Ast zu Ast klettern und dabei ungewöhnliche Ausblicke hoch über den Dingen erleben. Bäume sind im wahrsten Sinne des Wortes wichtige Säulen praktischer Abenteuerpädagogik.

In Kooperation mit dem Kinder- und Jugendtechnologie-zentrum KITZ.do werden die Jugendlichen zu „Bodenkundlern und Klimaforschern“. Nach einer
erlebnispädagogischen Heranführung an das Thema „Boden“, geht es ans praktische Forschen. Dabei werden unter anderem die Bodenart bestimmt und Eigenschaften verschiedener Böden untersucht, und Kleinstlebewesen wie Bodentiere werden unter die Lupe genommen.

Anschließend beschäftigen sich die Teilnehmer intensiv mit den Themen „Wetter“ und
„Klima“ und nehmen eigene Messungen vor. In einer Abschlussrunde am Lagerfeuer werden die Wechselwirkungen zwischen Boden und Klima sowie der menschliche Einfluss auf den Klimawandel diskutiert.

Die Erlebnisnacht ist eine ganz besondere Nacht im Tipi-Dorf. Alles findet draußen statt. So gibt es die Möglichkeit zu einer Nachtwanderung im Fredenbaumpark, zu einem „Blindenparcours“ oder zu anderen Kooperationsspielen. Das Versorgen der hauseigenen Tiere sowie die gemeinsame Zubereitung der Mahlzeiten gehören mit zum Programm. Das Lagerfeuer und die Übernachtung in „Indianerzelten“ runden das Angebot ab und machen es zu einem besonderen Erlebnis. Dieses Angebot richtet sich an Schulklassen und Vereine.

Auf dem Bogenschießplatz bietet sich die Möglichkeit, mit dem Jagdbogen das
Bogenschießen kennen zu lernen. Intuitives Bogenschießen fördert Konzentration,
Fokussierung, Zielorientierung und Selbsteinschätzung. Der Aspekt der Selbsterfahrung
und -wahrnehmung steht im Mittelpunkt des Trainings.

Mit einer Tour in die Natur können die Kinder und Jugendlichen die Natur wahrnehmen und sich selbst als einen Teil der Natur erfahren. Bei diesem Programm wird auf spielerische Weise die Aufmerksamkeit auf das eigene Empfinden im Umgang mit der Natur gelenkt. So werden die Kids mit verbundenen Augen geführt und ertasten „blind“ Dinge, die sie in der Natur finden. Sie verwandeln sich in Vögel, um phantasievolle Nester zu bauen, oder werden zu Künstlern, die mit Naturmaterialien gestalten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.