Die Top-Sehenswürdigkeiten in Hamburg 2014

Anzeige
Hamburg: Reisen | Es gibt unzählige Ruhrpottler – auch aus Dortmund – die gerne ihren Urlaub in Deutschlands Metropolen verbringen. Eine davon ist Hamburg. Die Millionenstadt mit Hansestatus im Norden Deutschland ist nicht umsonst mit einer ganzen Reihe von Attributen behaftet, die die Schönheit und Besonderheit der Stadt herausstellen. So wird sie unter anderem „Die grüne Stadt am Wasser“ wegen ihrer zahlreichen Parkanlagen und den mit Bäumen gesäumten Straßenzügen genannt. Sie gilt ferner als das Tor zur Welt. Im Laufe der Jahrhunderte haben sich Millionen aufgemacht, um in der Ferne von Hamburg aus ihr Glück zu suchen. Und man nennt sie auch einfach nur „die Schöne.“ Von ungefähr kommt dieser Titel nicht, denn Hamburg ist optisch reizvoll. Die modern-spektakuläre Elbphilharmonie oder die beschaulichen Alsterarkaden stellen nur einen kleinen Auszug aus dem umfassenden Angebot an schönen Besucher-Highlights dar. Doch Hamburg hat mehr zu bieten. Es brodelt sozusagen jeden Tag und jede Nacht kulturell in der Hafenstadt. Ständig kann die Stadt ihre Besucher mit neuen aufregenden Events und Sehenswürdigkeiten begeistern.


Die beliebtesten Kultureinrichtungen in Hamburg 2014

In Hamburg kann sich der Gast durch einen dichten Dschungel von spannenden Kultureinrichtungen kämpfen, in denen jahraus, jahrein kulturelle Highlights geboten werden. Kunstinteressierte und Museumsliebhaber kommen in Hamburg voll auf ihre Kosten. Ein absoluter Museumsklassiker wie er auch nur in einer Stadt am Meer geboten werden kann, ist das Internationale Maritime Museum Hamburg, das erst kürzlich in der Speicherstadt komplett neu erreichtet wurde. Wer die Seefahrt liebt, der entdeckt hier unter anderem zahllose Schiffsmodelle, Konstruktionspläne, Gemälde und Waffen. Insgesamt über 40.000 Exponate beheimatet das beliebte Museum. In diesem Jahr wird in der Shanghaiallee das neue Automuseum Prototyp Personen.Kraft.Wagen eröffnet, in dem die Autofans alte und neue Modelle entdecken. Ein weit über die Landesgrenzen hinaus bekanntes Museum ist das Museum für Völkerkunde, das rund 350.000 Exponate aus allen Teilen der Welt beherbergt und zu den bedeutendsten Völkerkundemuseen weltweit zählt. So umfassend wie sich die Museumslandschaft in Hamburg präsentiert, so facettenreich gestaltet sich auch die Welt des Theaters in der Hafenstadt. Bekannte Theater sind das Ohnesorg-Theater, das die Hamburger Mundart nahebringt, während das Theater Thalia in der Gaußstraße mehr auf die jungen aufstrebenden Regisseure und Werke setzt. Großes Theater wird ferner auf der größten Sprechbühne Deutschlands, im Hamburger Schauspielhaus geboten. Hamburg ist darüber hinaus für seine spektakulären Aufführungen von Musicals bekannt. Musicals wie der König der Löwen, Rocky oder Das Phantom der Oper werden zum Beispiel im Theater an der Elbe nahezu täglich aufgeführt.


Die beliebtesten Architekturbauwerke 2014

Besucher, die sich in Hamburg etwas genauer umschauen, werden in allen Ecken auf interessante architektonische Bauwerke aus verschiedenen Epochen treffen. Ganz neu, strahlend und mondän präsentiert sich den Gästen die Elbphilharmonie in der HafenCity, die nicht nur architektonisch anspruchsvoll gestaltet ist, sondern auch kulturell einiges zu bieten hat. Eine Führung durch die Elbphilharmonie gehört zu den interessantesten Attraktionen bei einem Hamburg-Besuch. Architektonische Meisterleistungen, die auch schon mit Preisen ausgezeichnet wurden, sind unter anderem der Wohnturm Marco Polo Tower mitten in der HafenCity oder die Neuen Hamburger Terrassen, ein Wohnhaus, das durch ein außergewöhnliches Konzept begeistert. Durchaus architektonisch anspruchsvoll ist ferner die komplette Speicherstadt. Im emblematischen Stadtviertel, das schon seit Jahrhunderten unverändert allen Widrigkeiten der Zeitgeschichte getrotzt hat, werden wie in alten Zeiten hinter roten Mauern in den Speicherkammern und Kontoren edle Gewürze, feinste Kaffeebohnen und kräftige Teesorten gelagert. Auch die Deichtorhallen, in den einst der Blumengroßmarkt ansässig war, haben sich vollkommen gewandelt. Heute können Besucher in den modernisierten Gebäuden Kunstausstellungen das ganze Jahr hindurch besuchen. Wie ein Wahrzeichen stehen auch die berühmten Alsterarkaden für das Stadtbild Hamburgs. Mit Blick auf die dahinfließende Alster kann der Gast dem Shoppingvergnügen frönen.


Die Top-Highlights bei einem Hamburg Besuch

Sicherlich ist es nicht einfach aus dem vielfältigen und spannenden Besucherangebot, das Hamburg zu bieten hat, ein oder mehrere Sehenswürdigkeiten herauszupicken. Dennoch sollten bei einem kurzen Aufenthalt in der Hafenstadt mindestens ein Besuch im Stadtteil St. Pauli mit der weltbekannten Reeperbahn auf dem Plan stehen. Darüber hinaus lohnt es sich sicherlich eine Fahrt auf der Alster zu unternehmen und einen Blick in die facettenreiche Museumslandschaft zu werfen. Das Hafenmuseum sollte hier als gutes Beispiel für einen interessanten Museumsbesuch gelten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.