Einrutsch-Party am Regenbogenhaus - Attraktion im Westfalenpark eingeweiht

Anzeige
Und ab geht die Post! Die Regenbogen-Wasserrutsche im Westfalenpark ist eine der großen Attraktionen in den Sommerferien. (Foto: Schmitz)
Auf einer 80 Meter langen LKW-Plane geht es den Hügel hinab! Die Regenbogen-Wasserrutsche im Westfalenpark ist eine der großen Attraktionen in den Sommerferien.

Solange es das Wetter erlaubt, bietet der Spielbogen e.V. in Kooperation mit dem Regenbogenhaus im Westfalenpark den Kindern den nassen Rutschspaß auf der Wiese an der Altenakademie.

Die alte, blau gemusterte, Wasserrutsche hat ausgedient: Umfunktioniert von der Krawatte am Florian zum Turmjubiläum 1999 hat sie viele Sommer lang rasende Rutschfahrten an dem Hügel unterhalb der Altenakademie ermöglicht.

Die Rutsche war beliebt – die Abnutzung groß. Als sie nicht mehr geflickt werden konnte, haben sich die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost und das Jugendamt für eine Spende der Sparkasse Dortmund eingesetzt.

Dank dieses Engagements kann der Spaß in den nächsten Jahren weitergehen: Ein knallrotes Exemplar ist nun die neue „Regenbogenrutsche“ und wird in diesen Tagen und bei gutem Wetter in den Sommerferien fleißig genutzt werden. Alle Kinder mit einer Juniorcard waren zur „Einrutsch-Party“ mit Spielen eingeladen. Die Schüler der Libori-Grundschule gehörten zu den ersten, die das neue Spielgerät einem Stresstest unterzogen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.