Funky Fresh im Keuning Haus

Anzeige
Tänzer und Choreograph Miraldo unterrichtet tanzbegeistere Jugendliche. (Foto: Foto: Veranstalter)
Dortmund: Keuning-Haus | Hochkarätige Tänzer aus den Bereichen HipHop New Style, Krumping, House, Jerk und Contemporary HipHop geben diese Woche Tanz-Workshops für Jugendliche im Keuning-Haus. Die Kurse laufen bis Freitag um 17 Uhr und am Samstag um 14 Uhr. Insgesamt werden zwölf Tanzkurse angeboten. Die „Funky Card“, die zur Teilnahme an allen Kursen berechtigt, kostet 15 Euro. Einzelne Kurse kosten vier Euro.
Neben Lokalmatadoren und bekannten Choreographen dieser Tanzszene wie David Smith, Jay Jay und Chris Greifenbach ist Miraldo aus Amsterdam der Special Guest dieser „Funky Fresh Woche“. Er unterrichtet tanzbegeisterte Jugendliche am 6. April ab 14 Uhr. Miraldo wurde bekannt durch Arbeiten in Film- und Fernsehproduktionen. So hat er Sarah Connor bei „Top of the Pops“ als Assistenzchoreograf unterstützt, war mit Mariah Carey bei den Echo Awards mit auf der Bühne und hat in Musikvideos als Tänzer und Künstler mitgewirkt.
Der Höhepunkt der Funky-Tage, die öffentliche Abschluss-Jam, beginnt am Samstag, 6. April, ab 16 Uhr in der Agora des Keuning-Hauses. Es werden 1vs1, 2vs2, 4vs4 Battles in den Sparten Hip Hop, House, Krumping, Break Dance und Jerk getanzt. Außerdem können die HipHop/Streetdance Crews mit ihren Shows an der Battle teilnehmen. Sie werden von der Jury gesondert bewertet.Näheres bei Cezmi Akturan unter 502 51 38.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.