Gruselspaß in der Erlebniswelt Fredenbaum

Anzeige
Donnerstag ist der gruseligste Tag des Jahres – auch im Fredenbaumpark. (Foto: Wolfgang Pfensig / pixelio.de)

Alle kleinen und großen Gespenster, Hexen und Monster erwartet das Big Tipi in der Erlebniswelt Fredenbaum, Lindenhorster Straße 6, am Donnerstag, 31. Oktober, zur großen Halloween-Party für die ganze Familie.

Das abwechslungsreiche Programm unter dem Motto „Schauder doch mal rein“ in Kooperation mit dem Freundeskreis Fredenbaum lässt von 15 bis 20 Uhr keine Wünsche offen. Wie immer ist die Teilnahme an allen Aktionen kostenlos.
Start ist um 15 Uhr am Big Tipi: hier werden Kürbislichter und Skelette gebastelt. Wer mag, kann sich in der Schmink- und Kostümwerkstatt und im Wundenlabor noch gruselig ausstatten lassen. Bei Stockbrot an der Feuerstelle, selbstgekochter Kürbissuppe aus der Hexenküche und Waffeln aus dem Gruselcafé können sich alle stärken.

Geisterbahn selbstgebaut

Hauptattraktion ist die selbstgebaute Geisterbahn, die in diesem Jahr erstmals zur Geisterstadt erweitert wird. Neu im Programm ist eine geheimnisvolle Wahrsagerin, die interessante Blicke in die Zukunft riskiert.
Um 17 Uhr nehmen alle Gruselgestalten am Umzug des Freundeskreises Fredenbaum teil. Gemeinsam geht es vom Big Tipi zum Musikpavillon im Park, wo Markus Magnus und Christian Meyer die Besucher zu ihrer Zauber- und Feuershow erwarten.
Gegen 19 Uhr beginnt der Rückweg der kleinen Gespenster durch den dunklen Fredenbaumpark zum Big Tipi. Dort wird dann das beste selbstgebastelte Kostüm prämiert. Es winken schöne Preise. Gegen 20 Uhr klingt die Party aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.