Neuer Spielplatz für Kinder im Westpark

Anzeige
Eine Spielhütte, einen Sandbauplatz und vieles mehr gibt es auf dem neuen Spielplatz an der Möllerstraße zu entdecken. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Westpark |

Vom neuen Spielhügel hat der kleine Indianer die weite Ebene des Westparks im Blick. Im Kaufladen verhandeln junge Verkäuferinnen und Bäcker über den Preis von Sandkuchen und am Sandaufzug sind kleine Bauarbeiter mit Eimer und Schippe am Werk. Der neue Spielplatz Möllerstraße bietet unendlich viele Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten für die kleineren Kinder – genauso, wie es sich die beteiligten Kindergartenkinder während der Planung gewünscht haben.

Ganz viele Wünsche der Kinder aus dem Familienzentrum Lange Straße konnten von den Planern und Planerinnen berücksichtigt werden. Der Spielplatz sollte eine naturnahe Spiellandschaft aus Hügeln, Steinen und Sand werden, mit einer Spielhütte, zu der man hochklettern muss, Rutschen, einer Nestschaukel und vielen naturnahen Elementen. Ursula Fischer-Neuhoff und Reimund Gerling ergänzten diese Wünsche um weitere, die kindliche Phantasie anregende Elemente wie einen Kaufladen, Streicheltiere und eine Sandbaustelle und betteten alles in eine kleinteilige abwechslungsreiche Landschaft ein.

Mit Kaufladen und Sandbaustelle

Dort, wo früher nur noch Reste von veralteten Spielgeräten zu finden waren, ist so ein toller Spielplatz für Kinder bis zum Vorschulalter entstanden, den heute die Kinder des Familienzentrums Lange Straße als erste testen und in Besitz nehmen dürfen. Ganz komplett wird der Spielplatz zwar erst im Herbst, wenn die Nestschaukel nachgeliefert und die Spiellandschaft mit Büschen und Stauden bepflanzt wird. Bis dahin kann aber schon fleißig gespielt werden.

Plätze für alle Altersgruppen

In Verbindung mit dem ebenfalls neu gestalteten und schon im März eröffneten Spielplatz Ritterhausstraße für die größeren Kinder gibt es so im Westpark tolle neue Spielmöglichkeiten für alle Altersgruppen. Ermöglicht wurde die Neugestaltung durch städtische Mittel sowie Fördergelder des Landes und des Bundes im Rahmen des Programms Stadtumbau Rheinische Straße. Die Neugestaltung des Spielplatzes Möllerstraße ist Teil des Gesamtprojekts „Spiel- und Toberaum Westpark“ für rund 407 000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.