Polizei verfolgt immer flachere Witze

Anzeige
"Was soll daran denn noch lustig sein?" Empört blickt Werner H. auf und kann gar nicht lachen. "Solche Witze sind ja schon Körperverletzung!" Seine Nachbarn nicken und sehen es genauso. Da die Welt der digitalen Informationen immer mehr durch Daten dominiert wird, gibt es bald kaum noch einen Überblick über das Geschehen. Immer neuere und abenteuerlichere "Task Forces" werden gegründet, um dieser Flut Herr zu werden. Eine dieser speziellen Einsatz-Kräfte hat nun die Polizei ins Leben gerufen, um immer flachere Witze zu jagen und aus dem Netz zu bannen. "Sie wirken harmlos, sind aber ernstzunehmende Körperverletzung oder regelrechte Beleidigungen, die schwerwiegende Konsequenzen nach sich ziehen könnten." Die Strafverfolgung der "Komiker" und Erschaffer dieser gefährlichen Witze wird immer drastischer und die Rufe nach härteren Strafen wird immer lauter. Bis zum 01. September 2015 waren Witze noch legal, aber vielen Bürgern ging nur noch die Hutschnur hoch. Die Notfallambulanz klagt wegen Überfüllung der Krankenhäuser. "Hätten sie den dummen und flachen Witz nicht bemerkt, wären die Betten hier leerer." Die Politik sieht ein, dass Eingreifen jetzt unerlässlich seien. "Die Witze werden immer zahlreicher und immer dümmer, etwas muss jetzt geschehen!" weiss auch der Oberbürgermeister. Hoffen wir mal auf eine freudigere Zukunft.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
30.956
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 18.09.2015 | 13:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.