Schwarzgelber Martinszug am Borsigplatz trotzt dem Regen

Anzeige
Start des 9. Schwarzgelben Martinszuges war am Hoesch-Museum in der Eberhardstraße. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Parkplatz des Hoesch-Museums |

Sicher, ein roter Mantel für Sankt Martin über seinem glänzenden Gewand in den Dortmunder Stadtfarben Rot und Weiß muss einfach sein. Ansonsten dominierten klar die Vereinsfarben der Borussia beim 9. Schwarzgelben St.-Martinszug, zu dem der Runde Tisch BVB und Borsigplatz am Montagabend auf den Parkplatz des Hoesch-Museums an der Eberhardstraße eingeladen hatte. Dafür sorgten schon allein die Fahnenschwenker des BVB 09.

Nur leider spielte Petrus nicht wirklich mit: Ohne Regenschirm oder sonstigen Schutz waren die Papier-Laternen der Kinder schwer in Gefahr. Spaß hatten die kleinen und großen Lampion-Träger im Tross von Sankt Martin hoch zu Ross dennoch bei ihrem Zug durchs Borsigplatz-Quartier und über den mit Fackeln illuminierten Weg im Hoesch-Park bis zur Dreifaltigkeits-Kirche. Der Besuch von BVB-Maskottchen Emma und leckere Brezeln belohnten all diejenigen, die durchgehalten hatten, allemal!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.