#smwDo im Deutschen Fußballmuseum mit Zeitraffer

Anzeige
Dortmund: Deutsches Fußballmuseum | Aufgrund meiner Arbeit in sozialen Medien wie Instagram und Twitter und Co. ist die Stadt Dortmund auf mich zugekommen und hat mich zum ersten "Social Media Walk" in Dortmund eingeladen. Dieser erste #smwDo wurde in dem noch recht neuen "Deutschen Fußballmuseum" begangen und wir hatten sehr viel Spaß und wieder neue, nette Leute kennen gelernt.

Ich muss als "Nichtfußballkenner" ehrlich sagen, mir hat das Museum gut gefallen und ich kann es nur empfehlen. Klar ist das Ganze für mich natürlich in erster Linie fotografisch sehr reizvoll, doch das Gesamtkonzept ist, finde ich, nicht nur was für Fußballfreaks.



Im Video ist die Aussicht aus dem Restaurant "N11" im Museum zu sehen. (auch ohne Eintrittskarte möglich zu besuchen)

1
1
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
28.237
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 30.04.2016 | 21:39  
24.364
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 30.04.2016 | 22:35  
13.726
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 02.05.2016 | 05:32  
52.522
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 07.05.2016 | 19:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.