So lief das Grillduell: Grillchampions zeigten ihr Können auf dem Dortmunder Herbst

Anzeige
Gruppenfoto nach Durchgang eins: Jörg Saretzki, Marina Schwarzkopf und Frank Herden vom Stadt-Anzeiger halten das Banner (v.l.). Hinten die Teams sowie Andreas Ernst (4.v.r) und Timo Erdtmann (2.vr.) vom S&E Grillzentrum & Akademie sowie Moderator Christoph Grabowski (Fleischermeister und Diplomierter Fleischsommelier 3.v.l.). Alle Fotos: Schmitz
Der Tag der Deutschen Einheit war auch der Tag des großen Grillduells auf dem Dortmunder Herbst. Vor den Westfalenhallen kämpften sieben Teams ("Dortmunder & Refugees BBQ" musste leider kurzfristig absagen) um den Titel "Dortmunder Grillchampions 2016".

In zwei Durchgängen wurde je einmal der Titel Grillchampion vergeben. Und auch Petrus scheint ein großer Grillfan zu sein, er schenkte den BBQ-Helden Sonne satt. Christoph Grabowski (Fleischermeister und Diplomierter Fleischsommelier) moderierte das Wettgrillen.

Spannend war dann besonders die Punktevergabe: Jessica Just, Timo Erdtmann (S&E Grillzentrum & Akademie,) und Marco Krüger (Edles Fleisch aus Lüdinghausen) entschieden als Jury über Sieg und Niederlage.

Hohes Niveau herrschte jedenfalls beim Grillduell, am Ende standen die zwei Sieger fest: Das Team "Hack Spencer, Terence Grill und die Barbie Q's" gewann den ersten Durchgang. Ebenfalls Grillchampions 2016: Die "Grilllöschzwerge aus dem Pott" überzeugten die Jury im zweiten Durchgang.

Jeder gewann somit einen Weber Grill Master Touch GBS Special Edition, mit Anzündkamin, Grillhandschuhen und Grillzange vom S&E Grillzentrum & Akademie.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.