Weltkindertag an der Brunnenstraße

Anzeige
Um die Verschönerung der Umgebung für die Kinder geht es in der Nordstadt. (Foto: Schmitz)

Kinder der Garten-AG der grundschule Kleine Kielstraße, der Awo-Kinderstube und des Familienzentrums trafen sich am Freitag im Spiel-Park Brunnenstraße.


Eine Arbeitsgruppe, hatte auf Initiative von Anwohnern Spiel- Bastel- und Bepflanzugungsaktionen vorbereitet. Sie alle wollen gemeinsam ihren Spielplatz an der Brunnenstraße /Flensburger Platz vor vandalismus schützen. Denn erst jüngst wurden das Eingangstor, ein Spielgerät und auch die Gummilaufbahn mutwillig zerstört. Nur die Laufbahn zu erneuern kostet rund 8000 Euro.

Spielplatz ist Opfer von Vandalismus

Um sich gegen Vandalismus zusammen zu schließen haben Anwohner in einer Gruppe, unterstützt vom Netzwerk InFamilie, Ideen gesammelt. Sie wollen den Spielplatz in Hannibalnähe verschönern und beleben.
Mit dem kleinen fest am Weltkindertag ist es ihnen gelungen. Nun hoffen sie, dass neu neu gestalteten Hauswände, die neuen Blumenkübel und Pflanzkästen nicht auch noch zerstört werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.